Die 10 seltensten MAD Magazin Sammlerstücke aus Deutschland

Seit fast 50 Jahren existiert das MAD Magazin in Deutschland. In diesen Jahren sind viele Magazine, Extra Hefte, Bücher und MAD Sammlerstücke produziert und verkauft worden. Besonders in den 70er und 80er Jahren, in der Blütezeit des deutschen MADs in Deutschland wurde extrem viel Material auf den Markt geworfen. Die meisten MAD Hefte und Bücher findet der MAD Sammler heute sehr leicht auf eBay und anderen Verkaufsplattformen.  Trotzdem ist es mittlerweile eine grosse Herausforderung, alle MAD Sammlerstücke aus Deutschland in einer Sammlung zu vereinen.

Das erste Problem ist die Masse: Eine komplette deutsche MAD Sammlung wird mit allen Magazinen, Büchern und sonstigem Material leicht die 1000er Marke übersteigen. Viel Extra Platz in den eigenen 4 Wänden ist schon mal Grundvorraussetzung!

Das zweite Problem ist die Beliebtheit und Seltenheit einiger weniger MAD Sammlerstücke. Hier trennt sich ganz klar die Spreu vom Weizen bei den MAD Sammlern. Ein deutsches MAD Heft Nummer 1 aus der ersten Serie ist im guten Zustand nicht mehr unter 500 Euro zu haben. Auch wer bereit ist viel Geld auszugeben, könnte an weiteren Stücken scheitern, weil sie einfach nicht mehr auffindbar sind.

Unsere Liste versucht euch beim zweiten Problem ein wenig zu helfen und zeigt die seltensten MAD Sammlerstücke aus Deutschland. Nur ein echter Hardcore MAD Sammler besitzt alle Kostbarkeiten der folgenden Liste:

 

1. Die goldene Alfred E.Neumann Büste

Der goldene Alfred
Der goldene Alfred

Der goldene Alfred wurde in den 70er und 80er Jahren von der MAD Redaktion an deutsche Prominente verliehen, die durch besonders dumme Aktionen aufgefallen sind. Meistens wurde der Preis symbolisch verliehen. Die wenigstens Preisträger erhielten tatsächlich die goldene Alfred Büste. Laut Herbert Feuerstein war die Produktion der Büste sehr teuer und zu schön um sie zu verschenken. Aus diesem Grund beschloss man die meisten Büsten zu behalten und unter den MAD Mitarbeitern zu verteilen. Unter den Preisträgern gehörten prominente Namen wie Roberto Blanco, Nina Hagen und Frank Elstner. Wie viele Prominente den Preis wirklich erhalten haben ist ungewiss. Laut ehemaligen MAD Mitarbeitern wurden etwa 30 Büsten hergestellt und etwa 10 davon an Prominente verliehen.

Momentan sind MADmag.de nur 4 noch existierende Büsten bekannt. Unter internationalen Sammlern ist dieses Stück sehr beliebt. In den USA wurde vor ein paar Jahren eine goldene Alfred Büste für mehrere Tausend Dollar verkauft (genauer Preis leider unbekannt). Der goldene Alfred gehört ohne Zweifel zu den seltensten MAD Sammlerstücken weltweit und muss auf unsere Liste der seltensten MAD Sammlerstücke aus Deutschland natürlich auf Platz 1!

Nähere Informationen zu der goldenen Alfred Büste gibt es hier.

 

2. Alfred E.Neuman Gedenkteller

Alfred E.Neumann Gedenkteller
Alfred E.Neumann Gedenkteller

Der Alfred E.Neumann Gedenkteller ist ein Pendant zur goldenen Alfred Büste um Prominente für dumme Aktionen zu ehren. Allerdings wurde der Gedenkteller erst in der zweiten Serie des Deutschen MAD unter dem DINO Verlag eingeführt. Unter den geehrten Prominenten gehören Gina Wild alias Michaela Schaffrath, Anke Engelke, Moritz Bleibtreu, Günther Jauch und Gerhard Schröder. Der Gedenkteller wurde in allen Fällen tatsächlich an die Preisträger vergeben. Zum Vergleich wurde der goldene Alfred in den meisten Fällen nur symbolisch verliehen. Mittlerweile haben viele Preisträger ihren Alfred E.Neumann Gedenkteller entsorgt oder zerstört. Es gibt leider keine Informationen darüber, wie viele Gedenkteller Ende der 90er Jahre produziert wurden. Nach unserem Wissen taucht dieser Gedenkteller in keiner bekannten MAD Sammlung auf, deshalb Prädikat: sehr selten!

Weitere Bilder und Informationen zum Gedenkteller findet ihr hier!

 

3. Die ersten 3 MAD Sammelbänder

Kaum zu glauben! Diese 4 Sammelbänder sind zusammen wertvoller als das erste deutsche MAD Heft aus dem Jahre 1967. Sie sind überhaupt die ersten, in Deutschland veröffentlichten MAD Sammelbänder. Insgesamt wurden hier die ersten 13 Hefte des alten deutschen MADs verwurstet und in diese 4 MAD Sammelbänder aufgeteilt. Nach meinen eigenen Erfahrungen sind diese Sammlerstücke weitaus schwieriger zu finden als die berühmte deutsche Nummer 1, insbesondere im sehr guten Zustand. Alle 4 Bände erreichten auf eBay schon den stolzen Preis von fast 1000 Euro.

BSV Sammelband Nr.1
BSV Sammelband Nr.1

BSV Sammelband Nr.1

 

BSV Sammelband Nr.2
BSV Sammelband Nr.2

BSV Sammelband Nr. 2

 

BSV Sammelband Nr.3
BSV Sammelband Nr.3

BSV Sammelband Nr.3

 

BSV Sammelband Nr.4
BSV Sammelband Nr.4

BSV Sammelband Nr.4

 

4. Das deutsche MAD Magazin Nummer 1 in sehr gutem Zustand

Nicht unbedingt das wertvollste deutsche MAD Sammlerstück, aber mit Sicherheit das Beliebteste. Das MAD Magazin startete in Deutschland im September 1967 mit einer sehr geringen Auflage. Schon nach 32 Ausgaben übernahm Herbert Feuerstein die Redaktion und formte das MAD zu dem erfolgreichsten Satire-Comic-Magazin in Deutschland.  Im mittleren bis schlechten Zustand ist diese Ausgabe noch gelegentlich auf Comic Börsen oder eBay zu bekommen. Äusserst selten ist dieses Heft im sehr guten Zustand.

Deutsches MAD Magazin Nummer 1
Deutsches MAD Magazin Nummer 1

Weitere Informationen zum deutschen MAD Magazin Nummer 1 findet ihr hier.

 

5. MAD Na und…? T-Shirt

Das MAD "Na und....? Shirt
Das MAD “Na und….? Shirt

Das Deutsche MAD Magazin unter Herbert Feuerstein verkaufte in der gesamten Zeit nur ein offizielles MAD T-Shirt. Das weisse Shirt mit roten MAD Logo, Alfred E.Neumann Gesicht und dem früheren MAD Credo „Na und….?“ Wurde von Februar 1989 – 1991 in den Grössen M, L und XL für schlappe 29,- DM verkauft. Ab 1991 konnte man das Shirt als Restware für 20 DM beim Districenter erwerben. Leider haben wir keine Informationen, wieviele Shirts produziert und verkauft worden sind.
Das Shirt konnte man damals auch in der TV Sendung „Pssst…“ sehen. Herbert Feuerstein war damals Mitglied im Rateteam und hatte das Shirt in einer Folge sichtbar getragen (siehe Bild).

Herbert Feuerstein in den Sendung "Pssst...!"
Herbert Feuerstein in den Sendung “Pssst…!”

Mehr Bilder von Herbert Feuerstein sind auf BSV-Archiv.de zu finden!

Mittlerweile ist das Shirt vergriffen und sehr selten geworden, besonders in sehr gutem, ungetragenem Zustand.

Weitere Bilder und Informationen zum MAD Shirt finden ihr hier!

 

6. Die MAD Schallplatte “Wie es tönt & stöhnt” als Kassette

Die MAD Kassette "Wie es tönt und stöhnt"
Die MAD Kassette “Wie es tönt und stöhnt”

Nicht nur die Amerikaner versuchten den MAD Humor auf Schallplatte oder anderen Tonträgern zu pressen. Zur Blütezeit des Deutschen MAD in den 80er Jahren konnte man die MAD Schallplatte „MAD – Wie es tönt und stöhnt“ kaufen. Die Schallplatte ist heute ein beliebtes Sammlerstück und nicht wirklich schwer zu finden. Ein bisschen suchen auf eBay oder bei Schallplattenhändler und schon demnächst dürfte der Tonträger in eurer Sammlung sein. Das klingt zu simpel für ein seltenes Sammerstück? Dann versucht doch mal die Hörspielkassette Variante von „MAD – Wie es tönt und stöhnt“ zu finden. Diese Kassette wurde damals im Vergleich zur Schallplatte in einer sehr viel niedrigeren Auflage produziert. Die Kassette war zu dieser Zeit manchen einfach zu modern. Die meisten Deutschen bevorzugten damals die Schallplatte. Genau dieser Umstand macht diese Kassette so selten und beliebt bei MAD Sammlern.

Weitere Bilder und Informationen zur MAD Kassette finden ihr hier!

 

7. Signiertes MAD Magazin Nummer 100 von 1980

Anlässlich des grossen Erfolgs des deutschen MAD Magazins gab es hohen Besuch aus den USA. Viele Künstler aus dem amerikanischen MAD Team waren damals gekommen, um das deutsche MAD und natürlich Deutschland besser kennenzulernen. Der MAD Ur-Vater  William M.Gaines reiste gerne mit seinen MAD Mitarbeitern in Länder, in denen ein eigenes MAD Magazin produziert wurde. Gemeinsam hatten das deutsche und das US MAD Team 1980 einen Stand auf der Frankfurter Buchmesse. Hier konnten interessierte MAD Fans ihre Stars hautnah erleben und als Andenken ein signiertes MAD Magazin Nummer 100 mitnehmen. Da jedes Exemplar spontan und unregelmässig signiert wurde, ist jedes signierte MAD ein Unikat. Diese signierten Hefte sind gelegentlich bei eBay zu sehen. Der Wert dieser Hefte variiert nach der Anzahl der Signaturen auf dem Cover. Die wertvollsten Exemplare weisen Autogramme von bereits verstorbenen Künstlern, wie Dave Berg, John Putnam, Al Feldstein und natürlich Don Martin auf.

Der Besuch des MAD Teams in Deutschland 1980 wurde von einem traurigen Ereignis überschattet. John Putnam starb während seines Aufenthalts an einer Lungenentzündung.

Signiertes MAD Magazin Nummer 100
Signiertes MAD Magazin Nummer 100

Weitere Bilder und Informationen zum signierten MAD Heft findet ihr hier!

 

8. MAD “Na und…?” Pin

MAD "Na und....?" Pin
MAD “Na und….?” Pin

Über den hier abgebildeten MAD Anstecker ist nicht viel bekannt. Ähnlich wie das Shirt aus den Herbert Feuerstein Zeiten ist auf dem Anstecker das MAD Logo, das Alfred Gesicht und das damalige Credo „Na und…?“ zu finden. Diese Eigenschaften lassen darauf schliessen, dass der Anstecker aus der Zeit 1980-1995 stammt. Sicher ist, dass dieser Anstecker bei vielen internationalen MAD Sammler sehr gefragt ist. Ein MAD Anstecker dieser Sorte wurde in diesem Jahr (2014) im mittelmässigen Zustand für 130 Dollar verkauft.

Weitere Bilder und Informationen zum MAD Pin findet ihr hier!

 

9. & 10. Die MAD Werbeposter

Mad Werbeposter mit Alfred E.Neumann Gesicht
Mad Werbeposter mit Alfred E.Neumann Gesicht

Über die MAD Werbeposter aus dem alten deutschen MAD Magazin ist leider nicht sehr viel bekannt. Verschiedene Poster wurden in den 70er und 80er Jahren vermutlich an Buchhandlungen und Zeitschriftenläden zu Werbezwecken kostenlos weitergegeben. Wir kennen bis jetzt nur die 2 Poster, welche hier abgebildet sind. Diese Poster in einem vernünftigen Zustand zu finden, dürfte mehr als eine harte Aufgabe sein.

Deutsches MAD Werbeposter
Deutsches MAD Werbeposter

Weitere Bilder und Informationen zu MAD Werbepostern findet ihr hier!