Stöhn! „Mad“-Magazin steht vor dem Aus

Alfred E. Neumanns Zahnlückengrinsen verschwindet aus dem Kiosk. Das „Mad“-Magazin wird in den USA nach 67 Jahren nicht mehr mit aktuellem Inhalt gefüllt, eine komplette Einstellung des Humorblatts wird diskutiert.

Lest den kompletten Artikel auf spiegel.de

Eine Antwort hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.