Forum

Moderne Zensur wege...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Moderne Zensur wegen "Political Correctness"?  

Seite 1 / 2
Der Don
(@der-don)
Active Member

Mahlzeit zusammen. Als 64er Jahrgang bin ich mit MAD aufgewachsen, seit Beginn der 80er abonniere ich Titanic, mein rabenschwarzer Humor und auch meine Sprache sind wesentlich von diesen Druckerzeugnissen geprägt worden. Aber wenn immer ich heute Neuauflagen von MAD-Klassikern anschaue, bemerke ich, dass die herrlich unkorrekte Sprache aus den alten Texten geschönt, ja zensiert wird. Denn die aktuelle Generation Gutmensch in den Redaktionen der Verlage, die ihre Eier an den Nagel gehängt hat und Begriffe wie Negerkönig durch Südseekönig (Pippi Langstrumpf) ersetzen lässt oder versucht, in Klassikern wie Otfried Preußlers Kleiner Hexe herumzupfuschen, macht natürlich auch vor Don Martin nicht halt. So musste ich heute erleben, dass in einem herrlich bösen Strip das Wort "Opa" für einen göttlich renitenten alten Sack durch "Wirrkopf" ersetzt wurde, und statt "stirbt" lese ich heute "ist dran".

Diesen Trend finde ich sehr beunruhigend, und ich wüsste gerne, ob Andere diese Erfahrung teilen.

Aktuell denke ich daran, den 2012 erschienenen Sammelband MADs Große Meister: Don Martin, Band 1 zu kaufen. An neudeutsch-weichgespülten Texten habe ich da natürlich kein Interesse, solange ich mich noch an die originalen erinnere und einen Fuffie für die gebundene Ausgabe des Buches berappen soll.

Hat jemand diesen Band zuhause und kann eventuell mit Hinweisen dienen?

Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 21/09/2020 4:15 pm
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

Hallo Don,
tatsächlich beobachte ich diesen Trend auch schon länger. Leider macht er auch vor dem MAD Magazin keinen Halt. Die Änderung der sprachlichen Ausdrücke hat das neue MAD leider etwas zahnlos gemacht. Den Don Martin Band habe ich zwar in meiner Sammlung, aber momentan kann ich nicht drauf zugreifen und checken, ob dieser davon auch betroffen ist. Ich denke aber schon.
Selbst im amerikanischen MAD sind solche Änderungen bei den Artikel Wiederholungen aufgefallen. Die Zensur kehrt leider überall ein.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 22/09/2020 9:42 am
Maeck
(@maeck)
Active Member

Das ist absolut richtig beobachtet, Monsieur Don, und man muß sich hart gegen die Zensur widersetzen. Auch, wenn es u.U. ein klein wenig wehtut und man von der halben Republik geächtet wird - aber diese Zeiten werden sich auch wieder ändern. Vielleicht.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 24/10/2020 5:58 pm
Der Don
(@der-don)
Active Member

Danke für Eure Antworten, werte Mitstreiter im Kampf gegen die politische Korrektheit. Meine Erfahrungen bestätigt zu sehen, tröstet mich zwar wenig, immerhin fühle ich mich aber nicht mehr so alleine. Aber, lieber Maddest: "

Veröffentlicht von: @admin

Selbst im amerikanischen MAD sind solche Änderungen bei den Artikel Wiederholungen aufgefallen.

ist auch wieder Ironie, richtig? Ist nicht Amerika das Mutterland der Gutmenschen, Heimat der verschwurbelten Sprache und der bigotten Balance zwischen Pornographie, Tittenwahn und Pseudoästhetik auf der einen und religiösem Fanatismus, Anbetung des Mammons und Scheinheiligkeit auf der anderen Seite? Ich bin überzeugt, die haben den Mist mit der sprachlichen Hirnerweichung erst erfunden.

Robert Pfaller hat ein lesenswertes Buch dazu geschrieben: "Erwachsenensprache: Über ihr Verschwinden aus Politik und Kultur"

Wie sich wohl ein U-Comixheft aus den frühen Achtzigern heute läse 🙂 Hier liegen noch einige besondere Prachtexemplare, die ich mir ab und zu anschaue, um den Glauben an Kraft des geschriebenen Wortes nicht zu verlieren..

Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 24/10/2020 6:57 pm
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

@der-don
Ich denke eher, es ist ein internationales Phänomen und in jedem Land hat sich diese sprachliche Veränderung eingenständig entwickelt. In Deutschland gibt es einfach zu viele wichtigtuende Leute mit zu viel Zeit im Leben. Denen haben wir das Schnitzel Balkanart und andere sprachliche Purzelbäume zu verdanken. 

Mittlerweile ist es aber ganz klar die Angst vieler Autoren, andere ausversehen zu beleidigen. Nehmen wir als Beispiel das MAD Magazin Titelbild Nummer 180, welches Panini gleich nach Erscheinen zurückgezogen haben. Z.B. wurde dort Erdogan als Affe dargestellt. An den Vorfall Erdogan und das Gedicht von Böhmermann kann sich wohl jeder erinnern. Panini wollte sich sort auch nicht die Finger verbrennen und schob ein harmloses (langweiliges) Titelbild hinterher. Vor wenigen Jahrzehnten undenkbar!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2020 11:38 am
Maeck
(@maeck)
Active Member

@admin

Man muß vorab (für sich) klare Grenzen ziehen bzw. schauen, mit welcher Wucht das alles zurückprallen könnte. Thema "Islam" - eine, im wahrsten Sinne, brenzlige Angelegenheit. Vorsicht. Aber ansonsten ist der Satire doch weitestgehend Tür und Tor geöffnet; nur schade, daß gewisse Firmen oder Verantwortliche sofort den Schwanz einziehen.

Erdogan als Affe- brillant! Würde ich sofort publizieren. Leider bin ich nicht im Panini-Vorstand.

Eine andere kleine Frage zu einem anderen Thema: wer besitzt heute die Rechte an MAD (an einem toten Produkt), bzw. an wen kann man sich diesbezüglich wenden?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2020 4:04 pm
Maeck
(@maeck)
Active Member

@admin

P.S.: Hast Du das Affencover #180? Könntest Du es mir vielleicht schicken? Finde gerade nichts im Netz. Danke!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2020 4:22 pm
Der Don
(@der-don)
Active Member

@maeck

Da gefällt mir ja das Titanic Magazin. Die haben schon immer gedruckt, was sie wollten und auf (N)Etikette gepfiffen. Wenn da ein Titel oder ein Cover zurück"genommen" wird, dann nur mittels Staatsgewalt, also Verbot und Beschlagnahme in den Kiosken. Denke da mit Freuden an jenen legendären "Depri-Uwe auf Tauchstation" mit einem toten Barschel in der Wanne des Beau Rivage 😎  Das Cover gibt es zwar nicht als Nachdruck in "Das Beste aus 40 Jahren", aber einen Friedrich Merz betitelt man auch heute frohen Mutes als Fotzenfritz 😆 Fast wünschte ich, der würde Kanzler, nur damit ich das Cover der Titanic dann wieder sehen darf.

Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/10/2020 6:17 pm
Maeck
(@maeck)
Active Member

@der-don

Richtig. TITANIC macht es vor. Frage: warum sollte das mit MAD nicht möglich sein?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 25/10/2020 7:53 pm
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

Hier ist das Cover:

122173346 10159066257411484 3696835637610245188 n
AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2020 8:38 am
Maeck
(@maeck)
Active Member

@admin

1000 Dank! Doch, ist mir im Netz schon über den Weg gelaufen. Und DAS Cover wurde wieder zurückgenommen? Ohne Worte...

Ich hätte Erdogan ganz nach vorne gesetzt...

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/10/2020 10:47 am
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

@der-don

Ja, das waren noch Titanic Cover 🙂

TITANIC – Das endgültige Satiremagazin

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/10/2020 11:28 am
Maeck gefällt das
Der Don
(@der-don)
Active Member

Yeah... Danke.

Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/10/2020 11:31 am
Der Don
(@der-don)
Active Member

@admin Du schreibst an anderer Stelle, diese Forum schon tot geglaubt zu haben. Wenn ich mich so umschaue, kann ich das nachvollziehen - die Zahl der aktuelleren Beiträge und Posts ist überschaubar.

Vielleicht bessert sich das ja bald. Hier zwei Covers aus dem Mittelalter meiner kleinen Sammmlung.

Gruß

Der Don

MAD No 45
MAD No 300 (US)

 

Das Schlimme an Zensur ist ██████████.

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 30/10/2020 12:13 pm
Maeck gefällt das
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

@der-don

Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Meine MAD Gruppe auf Facebook läuft super. Als nächstes will ich versuchen den Leuten das Forum wieder schmackhaft zu machen. Muss mir aber überlegen wie. Vor etwa 10 Jahren lief dieses Forum fantastisch. Da will ich wieder hin 😉

Auf meiner US MAD Seite madtrash.com installiere ich momentan auch ein Forum. Da wird es noch schwieriger aktive User zu finden.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 30/10/2020 12:17 pm
Seite 1 / 2
Teilen: