Forum

Deutsche Mad Redakt...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Deutsche Mad Redaktion der Jahre 1967 bis 1993

Texone
(@texone)
New Member

Hallo in die Runde,

bin neu hier im Forum und habe mich angemeldet, um etwas mehr Hintergründe zum deutschen Mad (erste Auflage aus den 70-80er Jahren) zu erfahren.

Habe Mad erst seit ein paar Jahren wiederentdeckt. Obwohl ich dazu sagen muss, daß ich Mad bereits Anfang der 80er Jahre während meiner Realschulzeit las. 

Jetzt ist es schön nochmal in den alten Heften zu schmökern und sich an die Atmosphäre der damaligen Zeit zu erinnern. Mad spiegelt auch irgendwie den Zeitgeist der Jahre wieder. 

Möchte auch eine Frage in die Runde stellen (auch wenn diese möglicherweise etwas kleiner ist, die Runde meine ich). Weiß jemand aus wie vielen Personen (neben Herbert Feuerstein) sich die damalige deutsche Mad Redaktion zusammensetzte? Wurden die Übersetzungen aus dem Englischen von mehreren Personen gemacht oder fast ausschl. von Herbert Feuerstein?

Gerne Eure Infos dazu.

LG

Texone

Zitat
Themenstarter Veröffentlicht : 25/03/2021 8:04 pm
Maddest
(@admin)
Mitglied Admin

Hallo Texone,

erst einmal Herzlich Willkommen in unserem MAD Forum. Leider wird es nicht mehr so oft besucht, das Facebook Gruppen und andere Social Media Seiten einfach zu stark geworden sind. Viele Foren sind aus diesem Grund leider ausgestorben. Deswegen freue ich mich um jeden Beitrag hier.

Neben Herbert Feuerstein gab es natürlich noch viele andere deutsche MAD Mitarbeiter und Künstler. Hier mal ein par Namen, die mir sofort in den Sinn kommen:

- Klaus Recht (Herausgeber), später Heidi Recht (seine Tochter)
- Horst Baerenz, Rolf Trautmann, Gregor Mecklenburg  (Titelbilder)
- Nils Fliegner
- Gunter Baars
- Dieter Stein
- Ivica Astalos
- Ully Arndt
- Apichai Bhakdibutr
-... und und und

Das sind nur die bekanntesten Namen. Unter diesem Link findest Du noch mehr Namen 🙂

AntwortZitat
Veröffentlicht : 26/03/2021 8:21 am
Texone
(@texone)
New Member

@admin  super, danke für die Infos. 

Texone

AntwortZitat
Themenstarter Veröffentlicht : 28/03/2021 6:07 pm
Mark Kaufmann
(@mark-kaufmann)
Active Member
Veröffentlicht von: @texone

Jetzt ist es schön nochmal in den alten Heften zu schmökern und sich an die Atmosphäre der damaligen Zeit zu erinnern. Mad spiegelt auch irgendwie den Zeitgeist der Jahre wieder. 

Das ist absolut richtig. Außerdem ist es erstaunlich, daß sich vieles andererseits überhaupt nicht verändert hat, außer der Lifestyle und Sprachgebrauch. Aber ansonsten ist der Mensch genauso verhaltensoriginell wie vor 40 oder 50 Jahren auch. Passiert mir dauernd, wenn ich ein MAD aus den 70er Jahren beispielsweise lese, daß ich dabei denke: hmm, genau wie heute!

Im übrigen kommt der damalige MAD-Humor bei heutigen jungen Nieten auch sehr gut an... Mein Experiment seit einigen Monaten... In Twitch-Livechats und auf ähnlichen Plattformen. Damit erziele ich regelmäßig Lacher. Was mich immer mehr zur Überzeugung kommen lässt, daß MAD heute durchaus ein neues junges Publikum erreichen könnte (sofern man sich an das Deutsche MAD der 70er und 80er Jahre orientiert).

 

 

"Das Leben ist ein einziges Abschiednehmen."
-H.Feuerstein

AntwortZitat
Veröffentlicht : 02/04/2021 5:14 pm
Teilen: