Terror vom Ich: schlechte Laune

0
41

<a href="http://kaymacke.de/blog/index.php/">Kay Macke</a> 😎
<table><tr><td><b>Du hast schlechte Laune? Tröste Dich, denn Du stehst damit nicht alleine da. Nach Schätzungen des SNIEHM*-Marktforschungsinstituts hat ca. 98.5 Prozent der Weltbevölkerung schlechte Laune. Ausser schwarzgelb in Berlin.</b><br>
<br>
Aber was ist das eigentlich für ein merkwürdiges Krankheitsbild, diese "<em>schlechte Laune</em>"? Woher kommt sie, wohin geht sie? Ist sie dick? Oder dünn? Was macht sie zu dem was sie ist? Untalentierte deutsche Comedians? Keine Ahnung, aber ich hab da was inner Arzneimittelverpackung gefunden – was als Erklärung dienlich sein könnte: <br>
<br>
<b>Schlechte Laune ist recht weit verbreitet. </b><br>
<br>
<b>Bei vielen Menschen kommt es im Anschluss an Misserfolg, Trennung und begangener Sünde oder Straftat zur schlechten Laune, die in miese Laune münden kann.</b><br>
<br>
Anders als die <em>schlechte Laune</em>, kann so eine <em>miese Laune</em> für Außenstehende unangenehm und sogar gefährlich werden. <br>
<br>
<b>Krankheitsbild</b><br>
<br>
Bei der <em>miesen Laune</em> unterscheidet man zwischen der akuten und der chronischen Form, die jedoch oft ineinander übergeht. ><br>
<br>
Die Auswirkungen betreffen vor allem die die mit Hieben und Stößen versehenen Knochen von zufällig auftauchenden Unglücksraben, die zur falschen Zeit am falschen Ort auftauchen und unwissentlich als Blitzableiter für <em>schlechte Laune</em> fungieren. <br>
<br>
Wenn der Abfluss <em>schlechter Laune</em> jedoch gestört ist, oder die maßgeblichen Opfer sich wehren, kann sich <em>schlechte Laune</em> in <em>miese Laune</em> wandeln weil die unerwarteten Rückschläge in eigene Weichteile und Knochen ziemlich schmerzen können. <br>
<br>
Die Folge ist neben Prellungen und Blutergüssen – eine dicke Nase und Schmerzen im Gesicht oder Kopfschmerzen. <br>
<br>
Wenn die Schwellungen in der Spitze der Kiefergegend auftreten, nennt man sie daher auch Uppercutschmerzen oder KO-Schmerzen. <br>
<br>
<b>Symptome</b><br>
<ul><li>verzerrtes Gesicht</li>
<li>Atemprobleme </li>
<li>Schmerzen im Gesicht, vor allem beim Klopfen auf Gesichtsknochen </li>
<li>Schmerzen beim Vorbeugen </li>
<li>Kopfschmerzen </li>
<li>Gelbgrüner Nasenausfluss </li>
<li>Nasenbluten</li>
<li>Geruchsprobleme</li>
<li>Blaulichter und Hörner rundherum</li>
<li>Abgeschlagenheit </li>
<li>Gehprobleme</li>
<li>Sitzprobleme</li>
<li>Gaffer rundherum</li>
<li>Schmerzen beim Urinieren</li>
<li>Bewusstlosigkeit</li>
<li>Venenkatheter im Arm</li>
<li>Infusionsbeutel vorm Gesicht</li>
</ul>
</em><br>
<br><b>Ursachen</b> <br>
<br>
<em>Miese Laune</em> wird begünstigt, wenn der Abfluss der aufgestauten Aggressionen im Bereich der Gesichtsknochen und Magengegend gestört ist. <br>
<br>
Akuter Auslöser ist meist eine unangenehme Erfahrung wie Strafzettel, verpasster Zug oder Bus, Abschiedsbrief, Kündigungsschreiben, Krebsdiagnose oder wieder einmal entgangener Lottogewinn.<br>
<br>
Die Voraussetzungen für <em>miese Laune</em> sind jedoch<br>
<br>
<ul>
<li>Schlechte Laune</li>
<li>Verengung der Körperöffnungen durch Hiebe und Tritte</li>
<li>Verkrümmung der Nase</li>
<li>Aus dem Nichts auftauchende Polypen </li>
<li>In seltenen Fällen: Nachbarn</li></ul><br>
<br>Besonders häufig treten neben <em>mieser Laune</em> auch auf:
<ul>
<li>Dünnpfiff</li>
<li>Leerer Kontostand</li>
<li>Leere Brieftasche</li>
<li>Ausgeräumte Wohnung</li>
<li>Streptokokken </li>
<li>Pneumokokken</li>
<li>Zerbeultes Transportmittel</li>
<li>Kopfschmerzen</li>
<li>Schürfwunden</li>
</ul><br>
<br>
<b>Verlauf</b><br>
<br>
<em><b>Akute schlechte Laune</b></em><br>
<br>
Meist hat man zuerst eine oder mehrere unangenehme Erfahrungen gesammelt. <br>
<br>
Durch diese unangenehmen Erfahrungen schwellen die Schleimhäute an und verengen die Abflüsse der Körperöffnungen.<br>
<br>
Die damit aufgestauten Körperflüssigkeiten, können nicht mehr abfließen und verstopfen die Belüftung der Organe und Nase zusätzlich. Organe und Nase werden also nicht mehr so gut belüftet und beginnen zu stinke (daher die Bez. <em> „stinkewütend sein/Stinkewut“ </em>. <br>
<br>
In dieser Umgebung können sich Bakterien besonders gut entfalten. Sie vermehren sich dann so stark, dass es zur geistigen Verwirrung kommt. <br>
<br>
Die Nasenatmung fällt schwerer, das Gesicht fängt an grün anzulaufen und zu schmerzen, vor allem beim Gehen, Reden, Vorwärtsbeugen oder Bockspringen.<br>
<br>
Häufig, aber nicht immer, fühlt man sich schlapp und es kann zu Durchhängern kommen.<br>
<br>
Die Körperflüssigkeiten werden gelblich, eitrig oder sogar grünlich.<br>
<br>
Bei starken Beschwerden oder wenn hohes Fieber auftritt, sollte man unbedingt eine Kampssportschule in der Umgebung aufsuchen und sich als Sparringspartner für einen etablierten Boxer ordentlich im Ring austoben und keinesfalls in Kneipen, Restaurants, Vorlesungen oder ins Theater gehen und überhaupt Menschenansammlungen meiden. Findet man keine Kampfsportschule oder Sparringspartner – kann man sich notfalls auch in einen Kleiderschrank oder in eine Besenkammer einschließen lassen, sofern ein Stehplatz vorhanden ist.<br>
<br>
Nach drei Tagen sollten die Beschwerden nachlassen. Ist dies nicht der Fall, sollte man sich zur Fremdenlegion melden.<br>
<br>
<em><b>Chronische miese Laune</b></em><br>
<br>
Wenn eine <em>akute schlechte Laune</em> nicht vollständig ausheilt, oder die Engstellen (Körperöffnungen) sehr ausgeprägt sind, kann es zu einer <em>chronischen miesen Laune</em> kommen.<br>
<br>
Man hat dann ständig zähe, <em>miese Laune</em> und eine Neigung zu geschwollenen Gliedern, Prellungen und Schürfwunden.<br>
<br>
Auch das Riechvermögen der beschädigten Nase kann beeinträchtigt sein.<br>
<br>
Wenn ein Kritiker hinzukommt, flammt meistens wieder eine <em>akute schlechte Laune</em> auf und das ganze Theater beginnt von vorne.<br>
<br>
<b>Komplikationen</b><br>
<br>
Falls eine <em>schlechte Laune</em> nicht ordentlich auskuriert wird, können die Erreger auf das umgebende Gewebe übergreifen und wird zum sprichwörtlichen <em> „Spielverderber“</em>.<br>
<br>
Es kann zu folgenden Komplikationen kommen:<br>
<br>
<ul>
<li>Gehirnhautentzündung (Stöße) </li>
<li>Gehirnentzündung (Hiebe) </li>
<li>Augenentzündung mit Beeinträchtigung der Sehkraft (Schläge)</li>
<li>Knocheneiterungen </li>
<li>Herzentzündungen (bei Streptokokken)</li>
</ul><br>
<br>
Daher ist es wichtig, <em>schlechte Laune</em> ernst zu nehmen und sorgfältig mit <em>Humor</em> zu behandeln.<br>
<br>
<b>Behandlung:</b><br>
<br>
<em>Mentaltrainer</em><br>
Bei <em>schlechter Laune</em> gibt der Mentaltrainer häufig irritierenden Lesestoff (Goethe, Schiller etc pp.).<br>
<br>
<em>Masseur</em><br>
Bei <em>akuter schlechter Laune</em> gibt der Masseur häufig entspannende Massagen.<br>
<br>
<em>Sparringspartner</em><br>
Bei <em>sehr starker akuter schlechter Laune</em> oder <em>miesen Laune</em> versetzt der Sparringspartner dieser ein <em>schnelles Ende</em>. Damit es allerdings kein böses Erwachen gibt – sollte man hier vorher den Zahnarzt seines Vertrauens konsultiert haben.<br>
<br>
<em>Kay Macke</em><br>
Bei <em>unheilbarer miesen Laune</em> oder <em>genetisch bedingter Boshaftigkeit</em> kann man sich für viel Geld nur von <em>Kay Macke</em> behandeln lassen.<br>
<br>
Achtung: keinesfalls darf man zu früh mit der Behandlung aufhören. Denn sonst könnten sich Resistenzen entwickeln.<br>
<br>
<b>Vorbeugung:</b><br>
<br>
Die beste Vorbeugung ist ein gut trainiertes Humorsystem, um schlechte Laune gar nicht erst aufkommen zu lassen.<br><br>*<sup>SNIEHM ("SO NENN-ICH-ES-HALT-MAL"</sup>
</td><td width="40%"></td></tr></table>

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.