Der Ursprung und die Geschichte von Comics

0
97

Die Geschichte der Comics hat in verschiedenen Teilen der Welt unterschiedliche Wege eingeschlagen. In Rom, zum Beispiel, finden wir die Trajanssäule. Diese Ehrensäule wurde 112/113 n. Chr. für den römischen Kaiser Trajan errichtet. Die Abbildungen darauf zeigen Szenen aus den erfolgreichen Kriegen gegen die Daker. Die Ägypter hingegen benutzten Hieroglyphen bereits 3200 v. Chr. Anfangs war es nur eine reine Bildersprache. Der Wandteppich von Bayeux ist in der zweiten Hälfte des 11. Jahrhunderts entstanden. Die Stickarbeit zeigt die Eroberung Englands durch den Normannenherzog Wilhelm. Wie aber entstand nun der Comic wie wir ihn heute kennen?

Comic und seine Entstehung

Der moderne Comic wurde in den USA geboren. 1896 erschien Yellow Kid, das fast zwei Jahre zuvor von R.F. Outcault erfunden worden war, in der Sonntagsbeilage von „The New York World“. Diese ganzseitige Illustration, ohne fortlaufenden Charakter, war noch nicht als Comic zu klassifizieren. Der Sprung von der einfachen Illustration zum Comic erfolgte nachdem R.W. Hearst, im Oktober 1896, eine farbige Sonntagsbeilage in seiner Zeitung „New York Journal“ herausbrachte. Es war ein durchschlagender Erfolg.

Entwicklung weiterer Comic Genres

Zuerst waren Comics vor allem humorvoll und satirisch. Man nannte sie deshalb auch Funnies. Aber bereits Ende der zwanziger Jahre kamen neue Themen dazu und die Comics wurden zunehmend verdrängt. Die Wirtschaft befand sich damals in einer schwierigen Zeit. Deshalb entstand ein Bedürfnis nach starken Identifikationsfiguren. Die Menschen brauchten Helden. Es wurden Abenteuergeschichten gezeichnet, aber auch Krimis und Science-Fiction. Infolgedessen stieg auch die Popularität der Comics. Die Branche erlebte einen regelrechten Aufschwung.

Comic als Grafik-Literatur

Bis anfangs der 30er Jahre kamen Comics nur in Zeitungen vor. Deshalb waren Zeitungsleser das einzige Publikum. Nun begannen Verlage ihre Comics als Sammelwerke zu drucken. Das Comic-Heft war geboren. Mit dem Aufkommen von Heften änderte sich auch die Zielgruppe der Leser. Das Heft war eine Zeitungsbeilage für Kinder. Man richtete sich damit an das jugendliche Publikum. Zu diesem Zeitpunkt erschienen auch Superman und Batman. Sie waren die gefeierten Superhelden im Abenteuer–Bereich.

Fazit

Comics haben sich in den letzten hundert Jahren immer weiter entwickelt. Die ersten Bilder finden wir in Steine geritzt oder auf Stoff gestickt. Erst viel später erschienen die ersten Bilder und Karikaturen in Zeitungen. Dann erschienen sie als Hefte und Sammelwerke. Heute können wir Comics auf dem Handy anschauen. Alles im Leben entwickelt sich ständig weiter. Auch das Merkur Casino hat sich weiterentwickelt. Das Casino hat sich der Zeit angepasst: Es hat sich in ein Merkur Online Casino verwandelt. Dadurch ist es umso populärer geworden. Comics werden sich auch in Zukunft weiterentwickeln. Dazu braucht es auf jeden Fall immer wieder neue Ideen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.