Larry Siegel ist tot

0
150

Lawrence Harvey (Larry) Siegel
October 29, 1925 – August 20, 2019

Eine traurige Nachricht aus den USA. Der langjährige MAD Autor Larry Siegel ist im Alter von 93 Jahren am 20.August 2019 gestorben. Larry gehörte 3 Jahrzehnte lang zu der „Usual Gang of Idiots“ und gestaltete das MAD Magazin aktiv von 1958 bis 1990 mit. 

Sein Sohn postete die traurige Mitteilung ein paar Tage nach seinem Tod auf Facebook:

It is with great sadness that I have to share the news that my father, Larry Siegel passed away last night at the age of 93 after a long battle with Parkinson’s. He was a fighter until the end and as of last weekend, still singing his beloved Frank Sinatra songs and his favorite WWII era song “Brother, Can you Spare a Dime.” As one of the original comedy writers for Mad Magazine, Playboy, The Carol Burnett show and Laugh-In, his comedy writing will live on forever, and his infectious sense of humor and love of life will be remembered by all those who loved him and were lucky enough to share a laugh with him over the years. He loved to tell people about his career and was proud of his 3 Emmys, but never, ever talked about his time in WWII where he was a decorated war hero and won a Purple Heart along with a slew of other medals.

Neben seiner Arbeit für das MAD Magazin war Larry auch an vielen Film- und TV Produktionen beteiligt. Besonders seine Arbeit als Autor für die Carol Burnett Show bescherrte ihm 3 Emmy Auszeichnungen (der Oscar für Serien). Selbst für den Playboy war Larry Siegel tätig und schuf in den 50er Jahren die ersten Satire Beiträge für das Bunny Magazin.

Auch in der deutschen MAD Ausgabe wurden seine genial geschriebenen Filmparodien sehr geschätzt. Folgende MAD Taschenbücher waren von ihm in Deutschland erhältlich:

Weitere Publikationen von Larry Siegel…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.