Deutsches MAD Nummer 131 und das China Syndrom

0
81
Deutsches MAD Nummer 131 (März 1980) und Das China Syndrom
Deutsches MAD Nummer 131

Deutsches MAD Nummer 131 (März 1980) und das China Syndrom

verfasst von Michael Elias

Die damalige Debatte über Atomkraftwerke, war der Anlass für das Titelbild von Rolf Trautmann, sowie der Film „Das China Syndrom„, das im Heft später satirisch bearbeitet wird. Damals zu der Zeit, gab es ein Jahr zuvor, im März 1979 den Reaktorunfall in Three Miles Island, bei Harrisburg. Norman Mingo hat zu diesem Ereignis im Amerikanischen MAD eine Rückseite zum Thema gemalt und Alfred sagen lassen „Yes, me Worry!“.
Das vorliegende Titelbild erinnert leicht an das US MAD Cover Nr. 97, vom September 1965.
Den „Alfred des Monats“ bekommt der damalige Bundespräsident und Bundeswanderer Karl Carstens.
Der Kino Film „Das China Syndrom“, wurde von Dick DeBartolo und Mort Drucker parodistisch aufbereitet und heißt in der MAD Version „Das Kino Symptom“.
In diesen quasi Katastrophen Film von 1979, der intelligenter ist als sonst einer dieser Filme, spielen die Hauptrollen Jane Fonda, Michael Douglas und Kino-Legende Jack Lemmon.
Auf 3 Seiten setzt sich Don Martin wieder mit einer Comic Figur auseinander, heute besucht er „Die Spinne“. Damals hieß Spiderman noch „Die Spinne“, in der Marvel Reihe von Williams und im Condor Verlag.
Tom Koch hat einige Geschichtsbücher unter die Lupe genommen und mit George Woodbridge einen Beitrag verfasst, „Hilfsapelle aus der guten, alten Zeit“.
Mit Geschichte kennt sich Koch aus, denn in seinem ersten MAD Taschenbuch in Deutschland beschäftigt er sich mit der Weltgeschichte.
Apichai Bhaktibutr und Max Berthold kümmern sich um, „Alte Schilder auf neuen Plätzen“.
Auch noch im Heft : Amro, Antonio Prohias und Dave Berg mit „Schuldgefühle“, diesmal die 5 vollen Seiten lang!
Wenn Ende der 1970iger was in Mode war, dann das Joggen, selbst Jimmy Carter war ein begeisterter Jogging Anhänger. Das haben MAD, Larry Siegel und Jack Davis erkannt, und „MAD’s große Jogging Fibel“ verfasst.
I. Astalos macht sich Gedanken über „Märchenfiguren in der heutigen Zeit“. So geht das Rotkäppchen ins Altersheim zu seiner Oma, Hänsel & Gretel stehen vor einem Haus aus Hamburger, und Don Quijote kämpft gegen AKWs.
Eine neue Rubrik präsentiert uns Al Jaffee mit „MAD-Medaillen für besonders verdienstvolle Ärzte“.
Die neue Reihe wird lose fortgesetzt, mal von Jaffee oder Hans Tischler etc..
Im Faltblatt von Al Jaffee dreht es sich um Camping Wagen.
Auf der Rückseite ein neuer Farbcartoon von Don Martin, geschrieben von Don Edwing, über Tarzan.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Karl Carstens
  • SEITE 4-11 Filmparodie – DAS KINO-SYMPTOM
  • SEITE 12-14 Don Martin besucht Die Spinne (Martin)
  • SEITE 15-17 Hilfsappelle aus der guten , alten Zeit
  • SEITE 18/19 Alte Schilder auf neuen Plätzen
  • SEITE 20 Vorgestern , am Blocksberg
  • SEITE 21-23 MAD´s grosse Jogging-Fibel
  • SEITE 24-28 MAD Report – Schuldgefühle (Berg)
  • SEITE 29 Spion & Spion
  • SEITE 30-32 Märchenfiguren in der heutigen Zeit (Astalos)
  • SEITE 33 MAD Medaillen für besonders verdienstvolle Ärzte (Jaffee)
  • SEITE 35 MAD Faltblatt – Welche Konkurrenz fürchten die Urlaubshotels am meisten ? (Jaffee)
  • RÜCKSEITE Tarzan (Martin)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.