Deutsches MAD Nummer 133 mit Klaus Kinski als Nosferatu

0
58
Deutsches MAD Nummer 133 (Mai 1980) mit Klaus Kinski als Nosferatu
Deutsches MAD Nummer 133

Deutsches MAD Nummer 133 (Mai 1980) mit Klaus Kinski als Nosferatu

verfasst von Michael Elias

Auf dem Cover von Apichai Bhaktibutr, sehen wir Alfred als Dr. Van Helsing, der den Nosferatu alias Klaus Kinski, mit einem MAD Heft pfählen will. Der Film von Werner Herzog war seit 1979 im Kino.
Interessantes Detail : Nachdem auf Bhaktibutr’s ersten Titel Nastassja zu bewundern war, sehen wir hier ihren Vater.
Den „Alfred des Monats“ bekommt der Ex-Generalsekretär, Ex-Ministerpräsident und Ex-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber.
Die 1980iger ist das Jahrzehnt der Kino-Fortsetzungen. Den Anfang macht die Fortsetzung „Rocky II“, gekonnt parodiert von Angelo Torres und Larry Siegel. In der MAD Version natürlich „Knocky II“. Der dritte Film wird später auch durch den Kakao gezogen.
Obwohl „Nosferatu“ auf dem Titelbild ist, gab es in den USA 1978 auch eine Neuverfilmung von „Dracula“. Dort wird der Fürst der Finsternis eher Romantisch dargestellt.
Don Martin kann man nicht als Romantisch bezeichnen, er besucht „Dracula“ auf 3 Seiten.
Lou Silverstone präsentiert mal wieder den „Mann des Jahres“. Heute, den „Star-Totengräber des Jahres“, makaber gezeichnet von Harry North.
John „Dreivolta“ Travolta im Interview mit Boss Feratu. Ein pechschwarzer Artikel, mit vielen berühmten frühen Toten im Hintergrund. So sehen wir im ersten Panel neben Janis Joplin, den hierzulande eher unbekannten Schauspieler und Stand-Up Comedian Freddie Prinze, der in den USA groß rauskam in der Comedy Serie „Chico and the Man“. Er ist der Vater von Freddie Prinze, Jr.. Der Senior starb an den Folgen eines Selbstmordes.
Bhaktibutr hat nicht nur das Titelbild gezeichnet, er kommt noch mit einem Beitrag, dessen Idee von Stan Hart stammt, „Stadtdenkmäler die der Wirklichkeit entsprechen“.
Der Witzbold Dick DeBartolo macht sich einen Spaß und hat sich „Türschilder, die jeden Einbrecher abschrecken“ erdacht.
Er weiß wovon er schreibt, er kommt aus New York.
Weil es mit der „Guten, alten Zeit“ schon so gut geklappt hat, schreibselte Frank Vielmeister, nach einer Idee von Tom Koch, „Die ‚Gelben Seiten‘ aus dem alten Rom“, gezeichnet von Bob Clarke.
Hier spricht MAD der geplagten Schwester oder Bruder aus Großfamilien aus dem Herzen, „Du wünscht, du wärst ein Einzelkind, wenn…“, von dem MAD Poeten Paul Coker und dem Wiener Paul Peter Porges.
Auch noch in dieser Ausgabe : Antonio Prohias und Dave Berg mit „Feten & Feste“. Huch, wo ist Amro….?
Gunter Baars hat sich wieder was für I. Astalos einfallen lassen, „Ein MAD-Blick auf peinliche Irrtümer“. Ein peinlicher Beitrag (würg!).
Al Jaffee kommt wieder mit „MAD-Medaillen“, diesmal für „Verdienstvolle Schüler und Studenten“, mit Hilfe von Rolf Trautmann.
Das Faltblatt von Jaffee beschäftigt sich mit der Ideenlosigkeit.
Auf der Rückseite gibt es ein Farbcartoon von Jaffee, geschrieben von US MAD Debütant Dave Manak. Manak wurde später bekannt als Nachfolger von Bob Clarke, als Zeichner der Spy vs Spy Serie. Bekannter wurde er in den 1980iger als Illustrator der „Alf“ Comics für Marvel. Erfolgreich in Deutschland bei Bastei erschienen.
Die Vorschau Seite wartet mit einem neuen MAD Extra auf, Nr. 12 „Das MAD-Buch der alten Kostbarkeiten“. Titelbild von Bhaktibutr, es orientiert sich aber an das US MAD Super Special Nr. 15, nur Seitenverkehrt. Die Sticker stammen teilweise aus dem US MAD Super Special Nr. 20, die „Give ‚em Hell“ Sticker von Don Martin wurden für das Deutsche Extra teilweise nachgezeichnet, natürlich von Trautmann.
Da sieht man es wieder, Don Martin ist das Zugpferd, sowohl in den USA, wo er noch mehr Artikel in den Super Specials hatte, und in Deutschland und der restlichen Welt.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Edmond Stoiber
  • SEITE 4-9 Filmparodie – KNOCKY 2
  • SEITE 10-12 Don Martin besucht…Dracula (Martin)
  • SEITE 13-15 Star-Totengräber des Jahres
  • SEITE 16/17 Stadtdenkmäler die der Wirklichkeit entsprechen
  • SEITE 18/19 Türschilder , die jeden Einbrecher abschrecken
  • SEITE 20/21 Die Gelben Seiten aus dem alten Rom
  • SEITE 22-24 Du wünschst , du wärst ein Einzelkind wenn…
  • SEITE 25 Spion & Spion
  • SEITE 26-29 MAD Report – Feten & Feste (Berg)
  • SEITE 30-32 Ein MAD – Blick auf peinliche Irrtümer (Astalos)
  • SEITE 33 MAD – Medaillen für verdienstvolle chüler und Studenten (Jaffee)
  • SEITE 35 MAD-Faltblatt – Welche Katastrophe hat sich auf dieser Seite ereignet ? (Jaffee)
  • RÜCKSEITE Fussschweiss-Comic (Jaffee)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.