Deutsches MAD Nummer 256 mit Freddy Krueger und den Golden Girls

0
294
Deutsches MAD Nummer 256 (August 1990) mit Freddy Krueger und den Golden Girls
Deutsches MAD Nummer 256

Deutsches MAD Nummer 256 (August 1990) mit Freddy Krueger und den Golden Girls

verfasst von Michael Elias

Da haben wir es, Freddy Krueger ist in Wahrheit unser Alfred. Aber die Horror Ikone ist nur Aufmachung für einen Artikel hier im Magazin.
Aber das Titelbild kommt uns doch bekannt vor? Richtig, Vorlage ist das Titelbild des Deutschen MAD Nr. 51, da hat das Affen Cover Norman Mingo für das US MAD Nr. 157, März 1973 gemalt.
Der Erfolgs Beitrag „MAD’s Video Review“, von US Autor Stan Hart, geht in die nächste Runde. Im Deutschen MAD heißt es wie gewohnt „MAD’s Blitz Filmkritik“ und wurde von Sam Viviano gezeichnet. Folgende Filme werden behandelt : „Always“, „Tango und Cash“, „Magnolien aus Stahl“, „Verbrechen und andere Kleinigkeiten“, „Onkel Buck“, „Die Fabelhaften Baker Boys“, „National Lampoon’s Christmas Vacation“ („Schöne Bescherung“), „Harlem“, „Die Teufelin“ und „Sea of Love“.
Das Wortspiel für den Don Martin Comic „Gestern, vor dem Vereinsheim“, wurde nach Jahren endlich geknackt. Geknackt heißt hier aber auch umschreiben, damit die Pointe passt.
Bei US Autor Chris Hart wird es politisch, „Politische Halbwahrheiten“, gezeichnet von George Woodbridge, ist mal wieder nach langer Zeit ein Beitrag, bei dem einen das Lachen im Hals stecken bleibt, weil alles stimmt was dort geschrieben ist.
Im neuen Marginal von Sergio Aragonés, geht es diesmal um das Haar. Und davon hat Aragonés genug, sei es auf seinem Haupt, im Gesicht oder sonst noch wo (würg).
Die Sitcom „Die Golden Girls“ war die Erfolgsserie aus den USA, die auch in Deutschland ein Riesen Hit war. Bill Gaines, der US MAD Verleger, war ein großer Fan der vier weiblichen Oldies. Da verwundert es nicht, dass Angelo Torres ihn auf der Splash Page der Satire verewigt hat. Geschrieben hat das ganze Arnie Kogen, sein Bruder Jay wurde in der Deutschen Version unterschlagen.
Arnie Kogen selbst war, wie seine Kollegen Larry Siegel und Tom Koch, auch Autoren für das Amerikanische TV und gewannen unzählige Emmy’s.
Auch im Heft : Spione von Astalos, Nils Fliegner und das Kollektiv Vielmeister mit dem „MAD Reiseführer für den Rest der Welt“, Duck Edwing und der gute, alte Dave Berg.
Die Titelstory haben Autor Dick DeBartolo und Zeichner Greg Theakston gestaltet. Für Theakston ist es sein Debüt im Deutschen MAD. In den Staaten war der 1953 geborene und 2019 verstorbene Theakston bekannt für seine Comics und Illustrationen, u.a. für Marvel, DC und unzählige Verlage. Er wird das US MAD durch die 1990iger begleiten.
Im US Original geht es in diesem Artikel um Slasher Filme. Da der Begriff „Slasher“ aber zu der Zeit hier in Deutschland eher unbekannt war, heißt es jetzt „Ein MAD Blick hinter die Kulissen für einen Horror-Film„.
Nach dem Ozonloch, gibt es von MAD den nächsten Umwelt Beitrag, „MAD rettet die Nordsee“, von Peter Waschkewitz und I. Astalos.
Sogleich kommt Astalos…äh Hans Tischler wieder. Er hat sich Gedanken zur bevorstehenden Deutsch/Deutschen Einigung gemacht, „Einheits-Sprüche, die wir garantiert noch zu sehen kriegen“.
Je älter man wird, umso aktiver ist das Langzeitgedächtnis. Das weiß auch MAD Senior und Opa Tom Koch. Für Paul Coker, Jr schrieb er, „Alles, was du fürs Leben brauchst, hast du bereits im Kindergarten gelernt!“.
Ein neues „Märchen von Rapunzel“ hat Astalos auf der vorletzten Seite ausgeheckt.
Auf der Rückseite endlich wieder eine neue Alfred Galerie von Rolf Trautmann, „Alfred E. Warhol“.
Für die, die es noch nicht wussten Andy Warhol’s Neffe arbeitete ebenfalls bei MAD, es ist der Illustrator James Warhola. Er schrieb mir das er mal Gast war in der Sendung „Ich trage einen großen Namen“, wo er über Warhol erzählte.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Fragen sie Alfred & Leserbriefe & Die MAD Liste des Monats – RTL Show „Tutti Frutti“
  • SEITE 4-6 MADs Blitz- Filmkritik
  • SEITE 7 Gestern , vor dem Vereinsheim (Martin)
  • SEITE 8/9 Politische Halbwahrheiten
  • SEITE 10-12 Ein MAD Blick auf das Haar (Aragones)
  • SEITE 13-16 Filmparodie – DIE FALTEN – GIRLS
  • SEITE 17 Spion & Spion
  • SEITE 18/19 Ein MAD Blick hinter die Kulissen für einen Horrorfilm
  • SEITE 20/21 MAD rettet die Nordsee (Astalos)
  • SEITE 22-24 MAD Reisefürer – Rest der Welt
  • SEITE 25 Einigkeits-Sprüche die wir garantiert noch zu sehen kriegen
  • SEITE 26-29 MAD Report (Berg)
  • SEITE 30/31 Alles , was du fürs Leben brauchst, hast du bereits im Kindergarten gelernt
  • SEITE 32 Der Fall mit der findigen Formel
  • SEITE 33 Die MAD Anschlagtafel
  • SEITE 35 Es war einmal…Rapunzel (Astalos)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Alfred E. Warhol

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.