Deutsches MAD Nummer 45 mit Alfred E. Neumann als Adolf Hitler

0
111
Deutsches MAD Nummer 45
Deutsches MAD Nummer 45

Deutsches MAD Nummer 45 mit Alfred E. Neumann als Adolf Hitler

verfasst von Michael Elias

Auf der Neujahrsausgabe vom Januar 1973, sehen wir einmal mehr einen Titel gemalt von Norman Mingo, nach einer Idee von Sergio Aragonés.
Frank Jacobs weiß in seinem Kommentar im Buch „Cover to Cover“ zu berichten, dass Aragonés im Sommer 1962 das MAD Office in New York besuchte, um die Idee zum Titel zu verkaufen, und nach einer Stunde mit einem dicken Scheck die Redaktion verließ.
Mit „Eines Tages beim Augenarzt“, startet das Heft auf Seite 2, mit dem geheimnisvollen „Yorah“. Wahrscheinlich ein Internationaler Zeichner, der mit Cartoons ohne Worte bekannt wurde. Mir ist er unbekannt!
Stano Kochan macht Voraussagungen, in „MAD Kalender für das Jahr 1973“, im Stil eines Nostradamus. Hier ist es Alfred in der Rolle des „Alphredus Neumannicus“.
Die Sex Filme der letzten Jahre, die selbst im prüden Amerika anliefen, beflügelten Lou Silverstone und Jack Rickard zu dem Artikel „Wenn die Sex Welle auf die Comics übergreift“.
Don Reilly fragt „Vati, was hast du für einen Beruf?“, und Wallace Wood setzt die Antwort in schönen Bildern um („What you do for Living, Daddy?“, US MAD Nr. 68, Januar 1962).
Das Master für den Deutschen Artikel kommt wohl vom UK MAD, denn auf Seite vier des Artikels spielt der Vater statt Baseball hier Feldhockey. Auch das darauffolgende Panel wurde bearbeitet (siehe Original und Deutsche Ausgabe).
MAD Verleger William M. Gaines sagt es seiner Tochter so wie es ist, er ist ein „Gauner/Crook“.
Ebenfalls noch im Heft Don Martin, Antonio Prohias, Lou Silverstone und Paul Coker.
Wallace Wood kommt nochmal, mit „Wie dreht man einen Gangsterfilm“, nach einem Text von Larry Siegel. Ein qualitativ hochwertiger Beitrag. („Gangster Movie Preview“, US MAD Nr. 57, September 1961).
Als nächstes eine Magazin Parodie, „Wunderkind – Das Fachblatt für das junge Genie“, von Stan Hart und Joe Orlando („Prodigy Magazine“, US MAD Nr. 115, Dezember 1967).
Auf der Vorletzten Seite gibt es eine neue Werbeparodie von Stano Kochan, mit einem der beliebtesten Nachnamen im Deutschen MAD, „Wollen Sie tauschen, Frau Weizenkeym?“.
Auf der Rückseite eine weitere Alfred Galerie, aus dem MAD Special Nr. 2, „Adolf Neumann“ (unangenehme Symbole wurden geschwärzt). Der Alfred E. Neumann als Adolf Hitler wurde von Bob Clarke gezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 Eines Tages beim Augenarzt
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred
  • SEITE 4/5 Gute Vorsätze zum neuen Jahr
  • SEITE 6-8 MAD Kalender für das Jahr 1973
  • SEITE 9 Die Herzverpflanzung (Martin)
  • SEITE 10-13 Wenn die nackte Welle auf die Comics übergreift
  • SEITE 14 Spion & Spion
  • SEITE 15-19 Vati , was hast du für einen Beruf ?
  • SEITE 20/21 Eines Tages auf dem Campingplatz 39-B (Martin)
  • SEITE 22/23 Wenn einer heute dies sagt – so sagt er morgen bestimmt…
  • SEITE 24-27 Wie dreht man einen Gangsterfilm
  • SEITE 28 Zwei amerikanische Touristen in einem japanischen Restarant (Martin)
  • SEITE 29-33 Wunderkind – Magazin
  • SEITE 35 Wollen Sie tauschen , Frau Weizenkeym ?
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Adolf Neumann

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.