Deutsches MAD Nummer 140 mit James Garner und der Serie „Detektiv Rockford“

0
46
Deutsches MAD Nummer 140 (Dezember 1980) mit James Garner und der Serie "Detektiv Rockford"
Deutsches MAD Nummer 140

Deutsches MAD Nummer 140 (Dezember 1980) mit James Garner und der Serie „Detektiv Rockford“

verfasst von Michael Elias

Und schon wieder steht die Weihnachtszeit vor der Tür, hatten wir das nicht schon vorige Woche? Und was schenkt man den kleinen Rackern, natürlich Spielzeug. Da wird es selbst Detektiv Rockford Angst und Bange.
„Spielzeuge für die Kinder von heute“, spiegeln die Probleme und Trends der damaligen Zeit wieder, wie Punker, Öl Katastrophen, Rollschuhe. Der Beitrag ist von Max Berthold und Apichai Bhaktibutr, die Idee kommt aus einem US MAD, den Bob Clarke gezeichnet hat.
Die Rolle des „Detektiv Rockford“ war die zweite große Rolle für Schauspieler James Garner, neben der Western Serie „Maverick“ aus den 1960iger.
Die MAD Parodie heißt „Detektiv Bockford : Beruf Missglückt“, von Angelo Torres und Lou Silverstone.
Endlich mal wieder mehr von Sergio Aragonés in diesem Heft, „Der Schatten bringt es an den Tag“.
Tom Koch beschert uns wieder einen Bestellkatalog, mit Bildern von Bob Clarke, heute für Handwerker vom „Versandhaus Schrott & Söhne“.
Auch noch in diesem Heft : Antonio Prohias, Don Martin und erstmals in der „Abt. Berg Predigt“, der große MAD-Report, mit verschiedenen Themen.
Paul Peter Porges hat noch weitere „Kleiderbügel für besondere Leute“, gezeichnet von Bob Clarke, für die Deutschen Sachen „zeichnet“ sich Rolf Trautmann verantwortlich.
„Wie sich Kinder Schlagzeilen vorstellen“, ist eigentlich ein Beitrag aus dem US MAD von Al Jaffee, aber da sich die Wortspiele nicht ins Deutsche übertragen lassen, hat I. Astalos die Sache in die Hand genommen und der geniale Artikel ist geblieben. Ein gutes Beispiel für gelungene Adaptionen ins Deutsche.
Heitere Einblicke rund um das schönste Fest des Jahres, bringen uns Paul Coker und Thommy Moore, mit „Weihnachten ist…“.
Der Beitrag, der ursprünglich 1979 erschienen ist, bleibt der einzige von Moore.
I. beglückt uns (gähn) ein weiteres Mal mit „Neulich im Dezember“.
Die Rückseite hat Trautmann mit einer weiteren Alfred Galerie, „Alfred-Wilhelm II.“.
Auf der Vorschau Seite wird rechtzeitig zum Fest, das neue MAD Extra Nr. 13 vorgestellt, der mittlerweile 4. und letzte Sammelband mit Don Martin Comics, „Don Martin’s MAD Museum“, mit einem neuen Titel von Rolf Trautmann.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Bild mit allen US-Madlern
  • SEITE 4-6 Spielzeug für die Kinder von heute
  • SEITE 7-12 Filmparodie – DETEKTIV BOCKFORD : BERUF MISSGLÜCKT
  • SEITE 13 eines schönen Tages an der Ecke (Martin)
  • SEITE 14-16 Der Schatten bringt es an den Tag (Aragones)
  • SEITE 17-20 Bestellkatalog für Handwerker
  • SEITE 21 Spion & Spion & Spionin
  • SEITE 22/23 Und noch ein paar Kleiderbügel für besondere Leute
  • SEITE 24-27 Der nicht so grosse MAD Report (Berg)
  • SEITE 28-30 Wie sich Kinder Schlagzeilen vorstellen (Astalos & Jaffee)
  • SEITE 31 Die Tennis-Lehrstunde (Astalos)
  • SEITE 32/33 Weihnachten ist…
  • SEITE 35 Neulich im Dezember (Astalos)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Alfred – Wilhelm I I

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.