Deutsches MAD Nummer 142 und Das Imperium schlägt zurück

0
44
Deutsches MAD Nummer 142 (Februar 1981) und Das Imperium schlägt zurück
Deutsches MAD Nummer 142

Deutsches MAD Nummer 142 (Februar 1981) und Das Imperium schlägt zurück

verfasst von Michael Elias

Mit „Das Imperium schlägt zurück„, kommt die nächste Film Fortsetzung ins Kino und ins Heft. Das Titelbild von Rolf Trautmann macht großen Spaß, es ist zwar eine Nachzeichnung von Alfred als Yoda, nach Jack Rickard aus dem US MAD, das drum herum ist aufwendig und mit Liebe gezeichnet.
Den „Alfred des Monats“ bekommt der Regisseur Rainer Werner Fassbinder, für seine TV Serie „Berlin Alexanderplatz“.
Die Titelstory hat in der Deutschen Version einen genialen Namen „Das Imperium spielt verrückt“, von Dick DeBartolo und Mort Drucker bearbeitet.
Produzent George Lucas beglückwünschte die beiden MAD Künstler in einem Leserbrief als „George Bernhard Shaw und Leonardo Da Vinci der Comic Satire“. Nachzulesen in dem Amerikanischen Buch „MAD about Star Wars“.
I. Astalos und Gunter Baars erinnern sich an ihre Jugend und erfinden „Abwehrmethoden gegen Schikanen der Eltern“.
„Horrorfilme aus dem täglichen Leben“, sind Filmplakate, die sich Frank Jacobs für das US MAD ausgedacht hat, mit Hilfe für die Deutschen Wortspiele von Max Berthold. Jack Rickard hat das ganze gezeichnet, ohne Hilfe.
Auch noch im Heft : Antonio Prohias, Dave Berg mit seinem MAD Report und Don Martin mit drei Uralt Comics über Doktoren, erschienen im US MAD Nr. 73, September 1962.
In diesem Heft geht es auch wieder um die Energiekrise. Aber Paul Peter Porges hat sein Köpfchen angestrengt und „Die Zukunft ohne Energie“ erdacht, und wie man sie bewältigt. Gezeichnet von Harry North.
„MAD-Maschen, damit Leute die Ramschpost öffnen“, nimmt in großen und ganzen die Spam Mails von heute vorweg. Nochmal ein Artikel von DeBartolo, mit Hilfe von Max Berthold.
Auch Frank Jacobs ist nochmal vertreten, diesmal mit Paul Coker, mit dem Beitrag „Na? Bist Du jetzt zufrieden…?“
Auf der vorletzten Seite ein neues Märchen, statt einem Faltblatt. Heute hat sich I. das arme „Aschenputtel“ vorgenommen.
Eine neue Alfred Galerie auf der Rückseite, von Rolf Trautmann, „Noah Neumann“.
Die Galerie fand später nochmal im Dino MAD Verwendung.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Rainer Werner Fassbinder
  • SEITE 4-11 Filmparodie – KRIEG DER STERNE – DAS IMPERIUM SPIELT VERRÜCKT
  • SEITE 12-14 Abwehrmethoden gegen Schikanen der Eltern (Astalos)
  • SEITE 15 Spion & Spion
  • SEITE 16-18 Horrorfilme aus dem täglichen Leben
  • SEITE 19-21 Don Martin geht dreimal zum Doktor 1. Der Urwalddoktor von Afrika  & 2. Onkel Doktor auf Hausbesuch & 3. Neulich , beim Zahnarzt (Martin)
  • SEITE 22-25 MAD-Report (Berg)
  • SEITE 26-28 Die Zukunft ohne Energie
  • SEITE 29-31 MAD-Maschen damit Leute die Ramschpost öffnen
  • SEITE 32/33 Na ? Bist du jetzt zufrieden ?
  • SEITE 35 Es war einmal…Aschenputtel (Astalos)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Noah Neumann

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.