Deutsches MAD Nummer 201 verrät was die Goonies wirklich erlebten!

0
104
Deutsches MAD Nummer 201 (Januar 1986) verrät was die Goonies wirklich erlebten!
Deutsches MAD Nummer 201

Deutsches MAD Nummer 201 (Januar 1986) verrät was die Goonies wirklich erlebten!

verfasst von Michael Elias

Auf dem neuen Titelbild von Rolf Trautmann, sehen wir „Die Goonies“ und Alfred als „Sloth“, dem vermeintlichen Monster.
Das US MAD hat auf dem Cover seiner Ausgabe Nr. 258 „nur“ den Kopf von Alfred als „Sloth“, hier gemalt von Al Jaffee.
Den „Alfred des Monats“ bekommt der damalige Manager von Boris Becker, Ion Tiriac.
Auch noch im Heft (staun) : Ein One-Pager von Sergio Aragonés, alte Spione von Antonio Prohias und als Dave Berg Vertretung Apichai Bhaktibutr und Bastian Gutz mit „Sonderlinge“.
„Die Goonies“ ist ein weiteres Vehikel von Produzent und Story Schreiber Steven Spielberg. Regie führte bei diesem Indiana Jones auf Jung Abenteuer Richard Donner, der auch „Das Omen“ und „Superman“ drehte. Einige der Schauspieler hatten mit anderen Filmen größere Erfolge, wie Josh Brolin als „Thanos, in den „Avenger“ Filmen, oder Sean Astin, der „Samweis“ in der „Herr der Ringe“ Trilogie.
Autor Stan Hart hat für das Abenteuer einen anderen Namen, „Die Doofies“, gezeichnet von Jack Davis.
Da MAD nun seit den 1980iger zu Warner Brothers gehört und die Produktionsfirma den Film finanzierte, kam ein US MAD Special als Cameo vor. Auch im zweiten Teil von „Police Academy“ und in vielen andern Warner Produktionen.
MAD Erfinder Al Jaffee hat wieder zugeschlagen und zeigt anhand von Beispielen, „MAD-Methoden zur Beendigung von schlechten Angewohnheiten“, die auch heute noch anwendbar sind.
Autor Gunter Baars guckt in seiner Freizeit gerne in die Sterne, und hat „Dein Jahreshoroskop 1986, im Spiegel der Fachpresse“ geschrieben. Anhand von Beispielen, wie dem Kicker oder Playboy (lechz).
„Der Hacker“ von Don Martin, wurde im Original von Autor Frank Jacobs getextet, nach dem berühmten Ernest Lawrence Thayer Baseball Gedicht „Casey at the Bat“, daher hieß der Artikel im US Heft auch „Casey at the Byte“.
Frank Vielmeister hat das ganze nach Friedrich Schillers „Der Taucher“ umgedichtet.
Autor Tom Koch hat für uns ein sozial kritisches Thema, „Wenn uns die Glücksspiel-Welle endgültig überrollt“, und wie es das Stadtbild verändert. Gezeichnet von George Woodbridge.
Paul Coker, Jr kommt wieder mit, „Das MAD-Lexikon der Unheimlichen Phrasen“ daher. Wieder aus verschiedenen US MAD Heften zusammengestellt, nach Texten von Phil Hahn oder May Sakami.
Cupido, der Liebesengel schlägt schnell zu…oder gar nicht. Paul Peter Porges hat sich Gedanken gemacht, wenn es so gar nicht Funken will, in „So beendet man seine Bekanntschaft Kurz & Schmerzlos“.
Diesmal hat Gunter Baars den Text für „Das neuste MAD-Buch der Bosheiten“ verfasst. Gezeichnet von Frederic Dieter Stein.
I. Astalos stellt die Frage, „Was wäre die Welt ohne MAD?“, auf 2 Seiten sucht er die Antworten.
Auf der vorletzten Seite eine neue Variante des „Froschkönig“, von Astalos, der sich mit Tierversuche beschäftigt.
Die Alfred Galerie von Rolf Trautmann zeigt heute „Marlene Neumann“.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Ion Tiriac
  • SEITE 4 Das Plädoyer des Staatsanwalts (Aragones)
  • SEITE 5-9 Filmparodie – DOOFIES
  • SEITE 10-13 MAD – Methode zur Beendigung schlechter Angewohnheiten (Jaffee)
  • SEITE 14 Dein Jahreshoroskop 1986
  • SEITE 15-17 Der Hacker (Martin)
  • SEITE 18/19 Wenn uns die Glücksspiel-welle endgültig überrollt
  • SEITE 20/21 Das MAD Lexikon der unheimlichen Phrasen 2
  • SEITE 22-25 MAD – Report
  • SEITE 26/27 So beendet man eine Bekanntschaft kurz & schmerzlos
  • SEITE 28 Spion & Spion & Spionin (Prohias)
  • SEITE 29-31 Das neuste MAD Buch der Bosheiten
  • SEITE 32/33 Was wäre die Welt ohne MAD ? (Astalos)
  • SEITE 35 Es war einmal…Froschkönig (Astalos)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Marlene Neumann (in dem Film „Der blaue Bengel“)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.