Deutsches MAD Nummer 238 parodiert die Tom Hanks Komödie „Big“

0
35
Deutsches MAD Nummer 238 (Februar 1989) parodiert die Tom Hanks Komödie "Big"
Deutsches MAD Nummer 238

Deutsches MAD Nummer 238 (Februar 1989) parodiert die Tom Hanks Komödie „Big“

verfasst von Michael Elias

Aus dem vernünftigsten Magazin wird das vielseitigste Magazin, aus MAD wird eine Kotztüte. Denn eins wussten wir schon immer : MAD ist zum Kotzen (würg)!
Titelbild von Rolf Trautmann.
„Big“, die Body Switch Komödie von Regisseurin Penny Marshall, ist ein Streifen mit Tom Hanks, als er noch keine Charakter Rollen, wie in „Forrest Gump“ oder „Philadelphia“ spielte. Hier konnte sich Hanks noch komödiantisch daneben benehmen.
Die MAD Parodie „big & doof“, wurde von Mort Drucker gezeichnet, nach einem Text von Arnie Kogen.
Der im Don Martin Stil gehaltene Comic, „Neulich, in der Spielhalle“, stammt von einem unbekannten Zeichner. Vorbild war der Martin Comic, „In the Penny Arcade“, aus dem US MAD Nr. 64, Juli 1961. Das Original von 1961 ist in der Bildergalerie zu sehen.
Es geschehen tatsächlich noch Wunder im Deutschen MAD, Autor Rainer Hanczuk liefert mal keinen „Du weißt“ Text für I. Astalos ab. Vielmehr gibt es einen unterhaltsamen Vergleich Artikel, „Was Eltern so alles behaupten, um Kindern den Spaß zu verderben!“
Auch im Heft : 3 Seiten Duck Edwing, der gute, alte Dave Berg, neue Spione von Bob Clarke & Edwing (zum ersten Mal mit dem Initial C. für Clarke), sowie „Haare ausreißen“ mit Nils Fliegner & Jens Albat.
Für US Autor Tom Koch gibt es sowas wie ausgleichende Gerechtigkeit für den Normal Bürger, „Wenn die anderen deine Fragebögen ausfüllen müssen“, mit Illustrationen von Harry North, Esq.
Von Al Jaffee kommen „Briefmarken Ausschnitte, die uns die Wahrheit verraten“. Das das Kollektiv Vielmeister seine Hände bei diesem Beitrag im Spiel hatte, obwohl oben nicht angegeben, sieht man an den Briefmarken, die teilweise aus Österreich und Deutschland kommen. Auch hat Astalos vereinzelt einige Panels neu gemalt.
Ein weiterer Artikel von US Autor und Senior Tom Koch, diesmal mit liebevollen Zeichnungen von Paul Coker, Jr, „MAD prüft die alten Weisheiten“.
Paul Peter Porges, der Tierfreund aus Wien, präsentiert in seinem neuen Beitrag den „Geschenk Katalog für verwöhnte Haustiere“.
Ein Geschenk Tipp für Weihnachten.
Senior Tom Koch ist definitiv der Mitarbeiter des Monats. Seinen dritten Beitrag (seufz), hat George Woodbridge gezeichnet, „12 Gründe, warum du MdB (Mitglied des Bundestages) werden solltest“. Enthalten sind auch ein paar gute Gags.
Statt eines Faltblatt, zeichnete Al Jaffee einen Farbcomic auf der vorletzten Seite, „Letzten Sommer, als Gewitter kam“.
Auf der Rückseite „Das Märchen von Schneewittchen“, von Astalos. Da bewahrheitet sich das Titelbild (würg).
Im kleingedruckten auf der Vorschau Seite, das Sammel-MAD Nr. 24.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MADs Almanach
  • SEITE 3 Fragen sie Alfred & Leserbriefe & Die MAD Liste des Monats – Nürnberger Spielzeugmesse
  • SEITE 4-8 Filmparodie – BIG & DOOF
  • SEITE 9 Neulich , in der Spielhalle (Martin)
  • SEITE 10-12 Was Eltern so alles behaupten , um Kindern den Spaß zu verderben (Astalos)
  • SEITE 13/14 Damals , im Wilden Westen (Edwing)
  • SEITE 15/16 Wenn die anderen deine Fragebögen ausfüllen müßten
  • SEITE 17 Spion & Spion
  • SEITE 18/19 Briefmarken-Ausschnitte die uns die Wahrheit verraten (Jaffee)
  • SEITE 20/21 MAD prüft die alten Weisheiten
  • SEITE 22 Vorgestern , an der Ecke (Edwing)
  • SEITE 23-25 Der Geschenk-Katalog für verwöhnte Haustiere
  • SEITE 26/27 12 gute Gründe , warum du MdB sollst
  • SEITE 28-31 MAD Report (Berg)
  • SEITE 32/33 Es ist buchstäblich zum Haar-Ausreissen , wenn…
  • SEITE 35 Letzten Sommer , als Gewitter kam (Jaffee)
  • RÜCKSEITE Es war einmal…Schneewittchen (Astalos)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.