Deutsches MAD Nummer 268 parodiert „Der Pate 3“ und „Der mit dem Wolf tanzt“

0
225
Deutsches MAD Nummer 268 (August 1991) parodiert "Der Pate 3" und "Der mit dem Wolf tanzt"
Deutsches MAD Nummer 268

Deutsches MAD Nummer 268 (August 1991) parodiert „Der Pate 3“ und „Der mit dem Wolf tanzt“

verfasst von Michael Elias

Al Pacino alias Michael Corleone tanzt mit dem Alfred Wolf, auf dem neuen Titelbild von Rolf Trautmann. Denn wie das Cover verkündet, werden gleich zwei erfolgreiche Streifen veräppelt. Davon ist, was die Oscars angeht, „Der mit dem Wolf tanzt“ der erfolgreichere der beiden.
Doch zuerst wird es Mafiös, mit dem dritten und letzten Teil „Der Pate 3“. Wie in den letzten beiden Filmen, dürfen als Hauptdarsteller Al Pacino und Diane Keaton nicht fehlen. Neu dabei sind die Urgesteine George Hamilton und Eli Wallach. Eine Neuentdeckung war die Tochter des Regisseur Francis Ford Coppola Sophia Coppola. Die für ihren ersten Film gleich mit dem Anti-Filmpreis Goldene Himbeere ausgezeichnet wurde, als Schlechteste Schauspielerin. Danach hat Sophia nur noch Regie geführt.
Auch den dritten Teil hat, wie in den beiden Parodien zuvor, die Zeichnungen Mort Drucker abgeliefert. Nur Larry Siegel konnte nicht wiederbelebt werden, den Job hat Arnie Kogen übernommen, und nennt die Satire „Der Psycho-Pate Teil III“.
Auch im Heft : Ein Don Martin Klassiker, mal wieder ein „Eignungstest“, diesmal für Stewardessen von Frank Jacobs, zweimal Duck Edwing, Spione von Astalos, und der gute, alte Dave Berg.
In diesem Heft fängt es an, das einige Artikel zu dunkel sind, undeutlich oder wenig Kontrast haben. Das wird in späteren Ausgaben schlimmer. Mit diesem Artikel von Autor Christian Laurenath und I. Astalos fängt es an, hier ist teilweise der Hintergrund der Panels zu dunkel. Der Beitrag heißt, „MAD’s großes Bundespost Hass-Liebe-Buch“.
Vielleicht verliere ich so langsam das Augenlicht, aber auch beim Artikel, „Laß es sein!“, von Autor John Prete und Paul Coker, Jr, sind manche Zeichnungen unscharf. Ätzend!
„MAD studiert Wandinschriften der Höhlenmenschen“, ist im Original von Frank Jacobs und Harry North, Esq. Warum North als Zeichner im Deutschen MAD keine Erwähnung findet, bleibt unklar, denn das Gestalterische Kollektiv Vielmeister, das Hand am Artikel legte, hat keine Zeichnung nachzeichnen lassen.
Ein neuer Autor gesellt sich zum Deutschen MAD Ensemble : Wolfgang Binder. Er hat seinen ersten Beitrag für Nils Fliegner geschrieben, „Dinge, die man während der Fernsehwerbung erledigen kann“.
Nichts war nerviger, mit dem aufkommen der Privaten, als diese Werbeblöcke (ächz).
MAD Sumo Texter Charlie Kadau hat sich einige Marken genau angeguckt und zusammen mit George Woodbridge „MAD’s ehrliche Firmen Maskottchen“ ausgedacht.
Der Oscar Abräumer von 1991, „Der mit dem Wolf tanzt“, verhalf dem Western Genre zu neuen Höhen und Regisseur und Hauptdarsteller Kevin Costner zu ewigen Ruhm.
Die MAD Satire hat Film Spezi Stan Hart für Mort Drucker verfasst. Die Deutsche Version heißt „Der mit dem Veitstanz“. Muss man nicht kapieren! Was man auch nicht verstehen muss, die Repro von diesem Artikel. Die Zeichnungen sehen dünn aus und nicht so voll wie früher. Vielleicht mit dem Computer bearbeitet?
Die Verleger Seite wird vom „Schwarzen Brett“ abgelöst.
Auf der vorletzten Seite ein neues Abenteuer der „Smokehouse Five“ von Sergio Aragonés.
Johannes Gutenberg auf der Rückseite, in „Sternstunden der Menschheit“ von Astalos.
Ein neues MAD Extra auf der Vorschau Seite, Nr. 35: „Das MAD-Buch der totalen Verzauberung“, Titel von Rolf Trautmann. Vorbild ist das Bob Jones Cover für das US MAD Nr. 182, April 1976.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Fragen sie Alfred & Leserbriefe & Die MAD Liste des Monats – Eierwürfe auf Helmut Kohl
  • SEITE 4-8 Filmparodie – DER PSYCHOPATE TEIL 3
  • SEITE 9 An einem Morgen im Badezimmer (Martin)
  • SEITE 10-12 MADs großes Bundespost-Hass-Liebe-Buch (Astalos)
  • SEITE 13 MAD Eignungstest Teil 10 – Steckt in dir eine gute Stewardess ?
  • SEITE 14/15 Laß es sein
  • SEITE 16 Vor 100 Jahren , in Arizona (Edwing)
  • SEITE 17-19 MAD studiert Wandinschriften der Höhlenmenschen
  • SEITE 20/21 Dinge , die man während der Fernsehwerbung erledigen kann
  • SEITE 22-24 MAD Report (Berg)
  • SEITE 25 Spion & Spion & Spionin
  • SEITE 26/27 MADs ehrliche Firmen-Maskottchen
  • SEITE 28-31 Filmparodie – DER MIT DEM VEITSTANZ
  • SEITE 32 Vorhin , in der Mannschaftskantine (Edwing)
  • SEITE 33 Das schwarze Brett
  • SEITE 35 Vorhin , an der Strassenecke (Aragones)
  • RÜCKSEITE Was wirklich geschah – Johannes Gutenberg (Astalos)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.