Deutsches MAD Nummer 88 mit der Film Parodie „Hundstage“ mit Al Pacino

0
83
Deutsches MAD Nummer 88 mit der Parodie "Hundstage" und Al Pacino in der Hauptrolle
Deutsches MAD Nummer 88

Deutsches MAD Nummer 88 (August 1976) mit der Film Parodie „Hundstage“ mit Al Pacino

verfasst von Michael Elias

Das zweite Titelbild, das von Bob Jones aus dem US MAD übernommen wurde. Ab jetzt gibt es von Jones nur noch Beiträge im Heft. Während im Deutschen MAD auf den Film „Hundstage“ angespielt wird, bezieht sich „Bring back Arbor Day“ auf den Internationalen Tag des Baumes, wo überall auf der Welt neue Bäume gepflanzt werden.
Cover Gag von Sergio Aragonés. In der Bildergalerie das US MAD, wo alle Hunde zu sehen sind.
Don Martin eröffnet das Heft mit „Da-da…Huckepack“, oder „An einem Samstag Nachmittag“.
Den „Alfred des Monats“, bekommt unsere „Gold Rosi“ Mittermaier.
Rolf Trautmann, Jakob Kirchmann und „MAD verbessern das Telefonsystem“.
Doch halt, hatte Kirchmann die Idee für den vorliegenden Artikel? Nein, die Vorlage stammt aus dem US MAD Nr. 66, Oktober 1961, von Al Jaffee und Bob Clarke. Die Clarke ähnlichen Zeichnungen haben mich stutzig gemacht. Gut ist er schon, er wurde vom Deutschen MAD halt verjüngt.
Und nochmal Jakob Kirchmann, mit „Wenn moderne Interessengruppen das Grundgesetz geschrieben hätten“.
Hoffentlich hat Kirchmann hier eine eigene Idee gehabt. Nein, hat er nicht. Das Vorbild entstammt dem MAD Super Special Nr. 18, und wurde von William Garvin verfasst.
Garantiert nach einer Original Idee und nicht neu gezeichnet sind die „Rülpser, die Geschichte machten“, von Paul Peter Porges und Bob Clarke.
„Hundstage“ von Regisseur Sidney Lumet, ist ein weiterer Film Klassiker aus den 1970iger, mit Al Pacino in der Hauptrolle, über einen Bankraub der außer Kontrolle gerät. Die Filmparodie von Mort Drucker und Larry Siegel heißt in MAD „Hundsplage“.
Auch noch im Heft : Mehr von Don Martin, Dave Berg blickt auf „Ärgernisse“ und Antonio Prohias.
Bei den wirklich guten Beiträgen von MAD muss man auch mal nachdenken. So einer ist „MAD vergleicht die alte und neue Mathematik“, gezeichnet von Jack Rickard und geschrieben von Marylin D’Amico, ihr zweiter von drei Artikeln für das US MAD.
Das US MAD stellt des öfteren Cartoonisten aus aller Welt vor, hier ist es der Niederländer Jan Van Wessum, der auch den ersten „Froschkönig“ vor einigen Ausgaben geschrieben hat. Das Deutsche MAD beraubt Wessum seines „Van“, so das der Beitrag nun „MAD besucht Jan Wessum“ heißt.
Wer denkt sich nur immer diese langen Titel aus? “ MADs Historische Untersuchung über Aussterbene Lebewesen und ihre Nachkommen in Moderner Gestalt „. Erdacht von Elizabeth Wright, Jr., die für das US MAD nur einen Beitrag schrieb. Ein zweiter war nicht drin, für den Text wäre das Heft nicht lang genug gewesen. Gezeichnet von George Woodbridge, erschienen im US MAD Nr. 111, Juni 1967.
I. Astalos besucht ein Hospital und liefert „MAD’s großes Krankenhaus-Hassbuch“ ab.
Irgendwie hat das Deutsche MAD in dieser Ausgabe was gegen Al Jaffee. In dem Telefon Beitrag steht nicht sein Name als Ideengeber, und hier auf der Rückseite wird er ebenfalls nicht als Texter für „Der Schiffbrüchige“ angegeben. Paul Coker schon, der hat nämlich das ganze gezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 An einem Samstag-Nachmittag (Martin)
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Rosi Mittermeier
  • SEITE 4-7 MAD verbessert das Telefonsystem
  • SEITE 8/9 Wenn moderne Interessengruppen das Grundgesetz geschrieben hätten
  • SEITE 10/11 Rülpser , die Geschichte machten
  • SEITE 12-18 Filmparodie – HUNDSPLAGE
  • SEITE 19/20 An einem kühlen Sommertag (Martin)
  • SEITE 21 MAD vergleicht die alte und neue Mathematik
  • SEITE 22-25 MAD Report – Ärgernisse (Berg)
  • SEITE 26/27 MAD besucht Jan Wessum
  • SEITE 28 Spion & Spion
  • SEITE 29-31 MAD´s historische Untersuchung über Aussterbende Lebewesen und ihre Nachkommen in moderner Gestalt
  • SEITE 32/33 MAD´s grosses Krankenhaus-Hassbuch (Astalos)
  • SEITE 35 Neulich , auf der Veranda (Martin)
  • RÜCKSEITE Der Schiffbrüchige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.