Deutsches MAD Nummer 264 erklärt den Raucher-Krieg und parodiert Tage des Donners

0
163
Deutsches MAD Nummer 264 (April 1991) erklärt den Raucher-Krieg und parodiert Tage des Donners
Deutsches MAD Nummer 264

Deutsches MAD Nummer 264 (April 1991) erklärt den Raucher-Krieg und parodiert Tage des Donners

verfasst von Michael Elias

Auf dem neuen Titelbild von Rolf Trautmann, macht Tabak Gegner Alfred das richtige, er kann den hartnäckigen Blauen Dunst nur im Raumanzug ertragen.
So macht das Deutsche MAD, was das Mutterblatt schon seit den 1950iger macht, ohne erhobenen Zeigefinger gegen Zigaretten in ihren Werbeparodien, auch gegen Alkohol.
Der Raucher-Krieg Titel führt im Heft zum Artikel, den Paul Petersdorf für I. Astalos verfasst hat, „Du weißt, daß Du zuviel rauchst“.
Eine Fortsetzung aus dem Deutschen MAD Nr. 207.
MAD Autor und Film Freak Stan Hart kommt zum vierten Mal ins US Heft, mit seiner „MAD’s Video Review“. Diesmal kommen die Zeichnungen von Mort Drucker. Sam Viviano Illustrator zeichnet dann die letzten zwei Review Beiträge in späteren Ausgaben.
In dieser „Blitz Filmkritik“ geht es anders zu als in den vorherigen Beiträgen von Hart, hier führen die berühmten Kritiker Roger Ebert und Gene Siskel durch die miesesten Streifen der Saison, oder wie sie in der Deutschen Version heißen Andi Altklug und Eddie Endlos.
Die Filme wie folgt : „Stirb Langsam 2“, „Pretty Woman“, „Flatliners“, „Darkman“ und „Aus Mangel an Beweisen“.
Aber wie es so oft in der Deutschen Version üblich ist, wenn so viele Filme verarscht werden und im Heft wenig Platz ist, fällt einer weg. In diesem Fall hat es den Streifen mit Tom Cruise und Nicole Kidman „Tage des Donners“ erwischt. Da eine Seite gegenüber dem Original weggefallen ist, wurden einige Panels vertauscht. Siehe Bildergalerie.
Auch im Heft : zweimal Duck Edwing, ein Don Martin Klassiker, neue Spione von Bob Clarke & Edwing, Björn Kinting und Nils Fliegner mit „Gebrauchsanweisungen für einfache Dinge“, „Flotte Sprüche Teil 3“ von Hans Tischler, und der gute, alte Dave Berg.
Tomas Bunk liefert den zweiten Beitrag zum Thema Rauchen ab, „Keuch – Das Lebenshilfe Magazin für Menschen die offen bekennen : „Ich rauche gern!“. Geschrieben vom Idioten Duo Charlie Kadau und Joe Raiola.
„Keuch“ ist Bunks zweiter Artikel für das US MAD. Erste Seite im Original in der Bildergalerie.
MAD Autor und Großvater Tom Koch schaut gemeinsam mit Rick Tulka Illustration in die Zukunft, „MAD blickt schon jetzt auf das 21. Jahrhundert“. Als Menschen, die wir jetzt im 21. Jahrhundert leben, sind einige Ereignisse aus dem 32 Jahre alten Artikel Wirklichkeit, auf andere guckt man traurig zurück.
Tulka bekam bei zwei Ereignissen Hilfe von Astalos.
In seinem neuen Marginal blickt Sergio Aragonés auf „Dinosaurier“. Und das zwei Jahre vor „Jurassic Park“. Aragonés, ein Mini Meister, ein Visionär, ein Idiot.
Die Amerikanische Unterhaltungsindustrie liebt MAD, wegen ihrer treffenden Satiren von Serien und Filmen. Als Fernsehproduzent Steven Bochco („NYPD Blue“) seine damals aktuelle TV Serie „L.A. – Law“ von Mort Drucker auf dem Cover des US MAD parodiert sah, zögerte er keine Minute und stellte das Titelbild mit seinen Darstellern nach. Der Meilenstein in der MAD Historie zu sehen in der Bildergalerie.
Hier auch endlich im Deutschen MAD die Parodie von Autor Frank Jacobs und Mort Drucker, „L.A. – Bla-Bla – Die Lechz Beratung“.
Auf der vorletzten Seite ein weiterer Cartoon von Aragonés Serie „Buzz & Bell – Space Cadets“. In diesem Comic verarbeitet er in gewisser Weise einen Gag aus seinem MAD „Star Wars“ Marginal von 1978.
Der Vergleich in der Bildergalerie.
Die „Sternstunden der Menschheit“ von Astalos beschäftigen sich diesmal mit Jesus, der Wasser in Wein verwandelte.
Die Vorschau Seite bietet das neue MAD Extra Nr. 34 an, „Das MAD-Buch der großen Verheizung“. Titelbild von Rolf Trautmann.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Fragen sie Alfred & Leserbriefe & Die MAD Liste des Monats – deutsche Waffenhändler
  • SEITE 4-6 Blitz – Filmkritik
  • SEITE 7 Neulich , im Zirkus Zambo (Edwing)
  • SEITE 8/9 Du weißt , daß du zuviel rauchst (Astalos)
  • SEITE 10 Spion & Spion
  • SEITE 11-14 Das Lebenshilfe-Magazin – Keuch
  • SEITE 15/16 MAD blickt schon jetzt auf das 21. Jahrhundert
  • SEITE 17 Der Knabe mit dem Chemie-Baukasten (Martin)
  • SEITE 18/19 Gebrauchsanweisungen für die angeblich einfachen Dinge
  • SEITE 20-22 MAD Report (Berg)
  • SEITE 23 Flotte Sprüche Teil 3
  • SEITE 24-26 Ein MAD Blick auf Dinosaurier (Aragones)
  • SEITE 27 Ein MAD Anschlagtafel
  • SEITE 28-32 Filmparodie – LA BLA-BLA
  • SEITE 33 Der Trick mit dem Strick (Edwing)
  • SEITE 35 Die Rast zwischen den Planeten (Aragones)
  • RÜCKSEITE Was wirklich geschah – Jesus (Astalos)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.