Deutsches MAD Nummer 286 zähmt mit der Jurassic Park Parodie die Dinos

0
210
Deutsches MAD Nummer 286 (Oktober 1993) zähmt mit der Jurassic Park Parodie die Dinos
Deutsches MAD Nummer 286

Deutsches MAD Nummer 286 (Oktober 1993) zähmt mit der Jurassic Park Parodie die Dinos

verfasst von Michael Elias

Gregor Mecklenburg liefert das Titelbild zum neuesten Filmkracher von Steven Spielberg, „Jurassic Park“. Den wilden T-Rex zähmt natürlich ein steiler Zahn, wie von Klaus Recht gewünscht.
Die Mecklenburg Zeichnung war im Original anders. Zu sehen in der Bildergalerie. Auch in der Bildergalerie, das Cover von Richard Williams für das Mutterblatt, das in dieser Ausgabe auf der Rückseite zu sehen ist.
Auch auf dem Cover zu sehen, ein MAD Leser (würg). Leser Nicki Slawinski ist der erste auf dem Titelbild, etliche werden in den folgenden Monaten folgen (kotz).
MAD’s neuer Ekel Zeichner Tom Cheney meldet sich zurück und eröffnet das vorliegende Heft mit dem ersten Beitrag. Für die, die gerade auf Diät sind, sei es Fastenzeit oder die Bikini Figur für den Sommer wieder herstellen, hat das Service Magazin MAD „10 Gebote für deine Diät“.
Autor Dick DeBartolo und Mort Drucker liefern die Satire für den Kino Smash Hit des Jahres 1993 „Jurassic Park“ und nennen sie in der MAD Version „Jurassic Quark“. Bis heute ist der erste Teil der beste der Reihe, der es mit „Jurassic World“ auf sechs Filme gebracht hat. Die bahnbrechenden CGI Effekte haben den Streifen zu einem der erfolgreichsten aller Zeiten gemacht.
In der Bildergalerie der Doppel-Splash im Original.
Autorin Cynthia Baddour hat zwar nur einen Artikel für das US Magazin geschrieben, aber der hat bis zum heutigen Tag seine Gültigkeit nicht verloren, „Der frustrierte Umweltschützer“, gemalt von James Warhola.
Auch im Heft : neue Spione von Dave Manak & Edwing, „MAD-Kreuzworträtsel“ von Paul Petersdorf, zweimal Duck Edwing, und der gute, alte Dave Berg.
Die Bewerbung Berlins für Olympia 2000, inspirierte Viel-zu-viel Schreiber Frerk H. Neumann zu einem Artikel für I. Astalos, „MAD Disziplinen für die Olympiade in Berlin“.
Der Stil von Astalos ändert sich ab diesem Artikel, und passt sich so langsam dem von seinem Strip „Herrscher von Dings“ an.
Das MAD Idioten Duo Charlie Kadau und Joe Raiola haben in ihren unzähligen Schreib Pausen wohl zu viel Chinesisches Essen bestellt, sonst wären sie nicht auf diesen Artikel gekommen. Jedenfalls erstellten sie diesen Flyer für China Essen, den George Woodbridge illustriert hat, „Der rülpsende Drache“.
„Jurassic Park“ beflügelte Sergio Aragonés zu diesem Marginal, das fast schon besser ist als die Satire am Anfang im Heft.
„Immer schick auf der Mattscheibe“, von Autorin Elisabeth White und Al Jaffee, entstand, weil damals in den USA sich viele Personen ihre Gesichter im TV verpixeln ließen. MAD zeigt wie es auch geht.
Dr. Paul Coker, Jr und Prof. Dr. P.J. Madden erforschen in ihrem Artikel, die „Genetisch gesteuerte Persönlichkeit, oder : Warum du so seltsam bist wie du bist“.
Auf der vorletzten Seite wird Richard von Weizsäcker per Morphing zu Alfred E. Neumann. Und der verzweifelte Versuch „Alfred for Präsident“ (seufz).

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 Neumanns News
  • SEITE 3 MADs Tohuwabohu
  • SEITE 4/5 MADs 10 Gebote für deine Diät
  • SEITE 6-11 Filmparodie – JURASSIC QUARK
  • SEITE 12-14 Der frustrierte Umweltschützer
  • SEITE 15 Spion & Spion
  • SEITE 16/17 MAD – Disziplinen für die Olympiade in Berlin (Astalos)
  • SEITE 18/19 Der rülpsende Drache
  • SEITE 20 Neulich , im Jurassic Park (Edwing)
  • SEITE 21-24 MAD im Jurassic Park (Aragones)
  • SEITE 25 Immer schick auf der Mattscheibe (Jaffee)
  • SEITE 26-28 Neues von der Berg – Wacht (Berg)
  • SEITE 29/30 MAD – Kreuzworträtsel & Auflösung
  • SEITE 31-33 Genetisch gesteuerte Persönlichkeiten ,oder warum du so seltsam bist wie du bist
  • SEITE 34 Neulich , auf Sylt , bei Bühne 10 (Edwing)
  • SEITE 35 Alfred for Präsident
  • RÜCKSEITE MAD Miniposter – Jurassic Quark

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.