Deutsches MAD Nummer 71 mit Filmparodie „Der Clou“

0
51
Deutsches MAD Nummer 71
Deutsches MAD Nummer 71

Deutsches MAD Nummer 71 (März 1975) mit Filmparodie „Der Clou“

verfasst von Michael Elias

Die Frühling Saison wird mit einem Trampolin Titelbild des Deutschen MAD gestartet. Alfred durchbricht Kopfüber das schicke Sportgerät.
Rolf Trautmann der in Perfektion in Nr. 68 Frank Kelly Freas kopierte, wagt sich hier an den Amerikanischen MAD Meister Norman Mingo ran, denn der hat im US Original das Cover gemalt, für MAD Nr. 87, Juni 1964.
Warum der Titel nachgezeichnet wurde ist unklar. Klar ist das auf dem Original Titel ein unübertragbares Wortspiel prangt, „Spring“ heißt sowohl Frühling als auch Sprungfeder.
Leider fällt in diesem Heft auf, daß die Reproduktion der einzelnen Beiträge Fotokopie Niveau hat.
Das fängt schon mit dem Startcartoon von Don Martin an, „Gestern, im Operationssaal“.
Mit der Großartigen Film Satire „Der Clou“, sieht es nicht anders aus, vieles erscheint wie eine Fotokopie. Der Satire macht es keinen Abbruch, Mort Drucker und Arnie Kogen, ziehen alle Register der Parodie.
Im US Original wurde „The Sting“ auch ein Cover spendiert. Aber nicht mit Robert Redford und Paul Newman, sondern mit den „Gaunern“ im Weißen Haus, Richard Nixon und Spiro Agnew, die mit dem Watergate Skandal baden gingen. Und es wurde das zwölfte und letzte „Soul of MAD“ Cover.
„Wie sich Eltern über die Zukunft ihrer Kinder täuschen“, heißt der Beitrag von Bob Clarke, geschrieben von Don Reilly, aus dem US MAD Nr. 78, April 1963.
Mit Don Reilly als Autor geht es weiter, „MAD-Ideen für ein besseres Zusammenleben“, schrieb er für Joe Orlando, der auch schonmal bessere Zeichnungen abgeliefert hat, US MAD Nr. 76, Januar 1963.
„Briefe, die den Lehrer Misstrauisch machen“, kommt von Geoff Rowley, da dieser im US MAD unauffindbar ist, stammt er aus dem UK MAD.
Auch noch im Heft Antonio Prohias, Dave Berg mit „Schlankheitskuren“, Jack Rickard, Lou Silverstone und mehr Don Martin.
„Im Zauber der Manege“ (A MAD Look at the Circus), ist ein sehr früher Artikel von Sergio Aragonés und ist aus dem US MAD Nr. 87, Juni 1964, wie die Titelseite im Original.
„MAD besucht ein Begräbnis“ (A MAD Look at Funerals), von den Leichenfledderer Stan Hart und Bob Clarke.
Auf der Rückseite beglückt uns Rolf Trautmann noch einmal, diesmal mit einer Alfred Galerie und „Al-Fred Capone“.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 Gestern , im OP-Saal (Martin)
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred
  • SEITE 4-11 Filmparodie – DER CLOU
  • SEITE 12/13 Wie sich Eltern über die Zukunft ihrer Kinder täuschen
  • SEITE 14-16 MAD Ideen für ein besseres Zusammenleben
  • SEITE 17 Letzten Freitag im Frisiersalon Kaputnik (Martin)
  • SEITE 18/19 Briefe , die den Lehrer misstrauisch machen
  • SEITE 20-23 MAD Report – Schlankheitskuren (Berg)
  • SEITE 24-27 Im Zauber der Manege (Aragones)
  • SEITE 28/29 Du weißt , daß du Apatisch geworden bist , wenn…
  • SEITE 30 Spion & Spion
  • SEITE 31-33 MAD besucht ein Begräbnis
  • SEITE 35 Montag , in der Hütte des Erfinders (Martin)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Al-Fred Capone

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.