Deutsches MAD Nummer 101 mit Asterix und alles über Skateboards

0
112
Deutsches MAD Nummer 101 (September 1977) mit Asterix und alles über Skateboards
Deutsches MAD Nummer 101

Deutsches MAD Nummer 101 (September 1977) mit Asterix und alles über Skateboards

verfasst von Michael Elias

Ein Comic Titel von Rolf Trautmann, nach einer Idee von I. Astalos, mit dem Thema Skateboard, das sich wie ein Kaugummi durch das Magazin zieht.
Der Asterix stammt nachweislich vom Band 4 „Der Kampf der Häuptlinge“.
Den „Alfred des Monats“ bekommt, na wer wohl, die Skateboard Industrie.
I. Astalos kommt uns mit „MAD’s Skateboard Fibel“, in 8 Lektionen. Nachgezeichnet findet ihr den Artikel in Astalos „40 Verrückte Jahre“ Band 1.
Wie versprochen in diesem Heft, die Filmparodie von „King Kong“, schneller konnte Harry North nicht zeichnen. Geschrieben von Dick DeBartolo, heißt die Satire „King Kotz“, und bekam vom US MAD auch ein eigenes Cover von Bob Jones spendiert. Zu finden in der Bildergalerie, da ist auch das Britische Titelbild von Harry North.
North zeichnet erfrischend anders, und das macht MAD so individuell.
Auch noch in dieser Ausgabe : Don Martin, Antonio Prohias und Dave Berg mit „Frühmorgens“.
MAD Poet Frank Jacobs bringt es auf den Punkt, „Wenn du Reich bist, nennt man’s anders!“, gezeichnet von Jack Davis, und nur von ihm.
„MAD wirft einen Blick auf Stellenangebote für neue Berufe“, von den Beratern des MAD Job Center Paul Peter Porges und Al Jaffee.
Nicht nur Skateboard steht im Mittelpunkt, „MAD besucht King Kong“, von MAD Mini Meister Sergio Aragonés.
Nochmal Harry North, diesmal arbeitet er nach einem Text von Tom Koch, „Geheime Protokolle von geheimen Konferenzen“.
Kurz bevor das Heft schließt, hat Don Martin auch noch einen King Kong Comic. Das Original in der Bildergalerie bezieht sich auf Kongs Wohnort „Skull Island“.
Von Lou Silverstone und Paul Coker kommt noch, „Es gibt ein bitteres Erwachen…“, und das nicht nur, wenn man den nachgezeichneten Coker mit Ansehen muss, den sich garantiert kein Profi annahm.
Das Faltblatt auf der vorletzten Seite von Al Jaffee, beschäftigt sich, oh Wunder, mit Skateboards.
Auf der Rückseite nochmals der Alt, sehr Altmeister, mit „Eines Nachts in der Großstadt“.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MAD´s Almanach
  • SEITE 3 Leserbriefe & Fragen sie Alfred & Alfred des Monats – Die Skateboard-Industrie
  • SEITE 4 Neulich , an der Ecke , kurz vor Mitternacht (Martin)
  • SEITE 5-7 MAD´s Skateboard – Fibel ( Astalos )
  • SEITE 8-14 Filmparodie – KING KOTZ
  • SEITE 15 Spion & Spion
  • SEITE 16/17 Wenn du reich bist , nennt man`s anders !
  • SEITE 18/19 MAD wirft einen Blick auf Stellenangebote für neue Berufe (Jaffee)
  • SEITE 20-23 MAD besucht King Kong (Aragones)
  • SEITE 24-27 MAD Report – Frühmorgens (Berg)
  • SEITE 28-30 Geheime Protokolle von geheimen Konferenzen
  • SEITE 31 Vorgestern , im Urwald (Martin)
  • SEITE 32/33 Es gibt ein bitteres erwachen…
  • SEITE 35 MAD Faltblatt – Mit welchen Instrument kann man am besten die Sterne sehen ? (Jaffee)
  • RÜCKSEITE Eines Nachts in der Grosstadt (Jaffee)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.