Deutsches MAD Nummer 228 parodiert das Mega Album Bad von Michael Jackson

0
64
Deutsches MAD Nummer 228 (April 1988) parodiert das Mega Album Bad von Michael Jackson
Deutsches MAD Nummer 228

Deutsches MAD Nummer 228 (April 1988) parodiert das Mega Album Bad von Michael Jackson

verfasst von Michael Elias

Das neue Titelbild von MAD spielt natürlich auf das LP Cover von Michael Jacksons „Bad“ an. Endlich hat die Deutsche Ausgabe ein US Titel von Richard Williams übernommen, obwohl im Impressum Trautmann als Zeichner angegeben wurde, was nachweislich falsch ist.
Siehe Bildergalerie.
Die Song Parodie „Michael Jackson ist Mad“, hat Gunter Baars ins Deutsche adaptiert. Im Original von MAD Poeten Frank Jacobs. Die Zeichnungen stammen von Jack Davis.
Auch „Dirty Dancing“ feiert dieses Jahr sein 35. Jubiläum. Ein Tanzfilm mit coolen Songs und kultigen Darstellern, wie Patrick Swayze und Jennifer Grey. Der Streifen hat nicht nur einprägsame Sprüche, wie „Mein Baby gehört zu mir“, nein, es ist voll von Klischees, die MAD, das Service Magazin in seiner Parodie „Dumpfi Dancing“ von Autor Stan Hart rausgefunden hat. Bebildert von Mort Drucker.
Aus, Ende, Vorbei! „Damals, im Burgverlies“, ist unwiderruflich der allerletzte Comic von Don Martin für das US MAD. Geschrieben wurde der Schwanengesang von Spione Vater Antonio Prohias. Die Narbe am Bauch des Kerkermeister ist eine Anspielung auf eine OP, die Verleger William M. Gaines hatte, so die Aussage von anderen MAD Profis.
Das Deutsche MAD wird fortan altes Material nutzen oder unveröffentlichte Paperback Sachen drucken oder neuzeichnen lassen.
Auch im Heft : Apichai Bhaktibutr & Gunter Baars als Dave Berg Vertretung mit „Höchstleistungen“, Spione von Dieter Stein & Astalos, sowie Nils Fliegner mit dem „Schwestern Hassbuch“.
Autor Peter Paulsdorf hat für I. Astalos einen „Du weißt“ Text in peto, der eher traurig als lustig ist, „Du weißt, daß Du wirklich bettelarm bist, wenn…“.
Im Original hat Matthew T. White den Text von „MAD’s rundumerneuerte Kinderbücher für heute“ verfasst. Das Kollektiv Vielmeister hat den Artikel ins Deutsche bearbeitet. Die liebevollen Illustrationen von George Woodbridge sind geblieben.
Weitere „Unheimliche Phrasen“ wurden wieder von Paul Coker, Jr illustriert. Der Text stammt von verschiedenen Autoren, die zum Beitrag nicht aufgeführt wurden.
Ganz allein, wie ein ganz großer hat Frederic Dieter Stein sich diesen Artikel ausgedacht, „Sammler-Videos, die bestimmt bald kommen werden“.
Ein ähnlichen Beitrag gab es einige Ausgaben zuvor.
Partygänger Paul Peter Porges, kennt so manche Typen in unangenehmen Anlässen, wie in „Geschickte Auswege aus Peinlichen Situationen“.
MAD Tüftler Al Jaffee hat noch einige pfiffige Ideen, für „Primitive Erfindungen, die noch dringend gemacht werden müssten“.
Auf der vorletzten Seite präsentiert Astalos die x-te Variante des Rapunzel Märchen (stöhn).
Die Alfred Galerie auf der Rückseite von Rolf Trautmann zeigt „Alfred E. Bond“ in „Moonraker“ Pose.
Die Vorschau Seite bringt das neue MAD Taschenbuch Nr. 59, „Unglaublich…aber Wirr!“, von Frank Jacobs und Bob Clarke.
Im Original bei Warner Books 1986 unter dem Titel „MAD’s Believe it or Nuts“ erschienen.
Die Titelseite stammt in der Deutschen Ausgabe von Rolf Trautmann.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 MADs Almanach
  • SEITE 3 Fragen sie Alfred & Leserbriefe & Die MAD Liste des Monats – Nukem
  • SEITE 4/5 Michael Jacksons ist MAD (Songtext)
  • SEITE 6-10 Filmparodie – DUMPFI DANCING
  • SEITE 11 Damals , im Burgverlies (Martin)
  • SEITE 12-14 Du weißt , daß du wirklich bettelarm bist , wenn… (Astalos)
  • SEITE 15-17 MADs rundumerneuerte Kinderbücher für heute
  • SEITE 18/19 Das MAD Lexikon der unheimlichen Phrasen Teil 4
  • SEITE 20/21 Sammler-videos , die ganz bestimmt bald kommen werden
  • SEITE 22-25 MAD Report – Höchstleistungen
  • SEITE 26/27 Geschickte Auswege aus peinlichen Situationen
  • SEITE 28/29 Ist es nicht unerträglich , wenn dieses Untier von Schwester…
  • SEITE 30 Spion & Spion
  • SEITE 31-33 Primitive Erfindungen , die noch dringend gemacht werden müßten (Jaffee)
  • SEITE 35 Es war einmal…Rapunzel (Astalos)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Alfred E. Bond

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.