Deutsches MAD Nummer 292 – „The Flintstones – Die Familie Feuerstein“ mit John Goodman

0
107
Deutsches MAD Nummer 292 (Oktober 1994) - "The Flintstones - Die Familie Feuerstein" mit John Goodman
Deutsches MAD Nummer 292

Deutsches MAD Nummer 292 (Oktober 1994) – „The Flintstones – Die Familie Feuerstein“ mit John Goodman

verfasst von Michael Elias

Die Bundestagswahl steht vor der Tür und in „Flintstones“ Manier, bekämpfen sich die Kontrahenten Herausforderer Rudolf Scharping und Amtsinhaber Helmut Kohl, inklusive „Roter Socken“ Affäre. Halle Berry, die spätere Oscar Preisträgerin und Nebendarstellerin im Live-Action Film, darf als dralle Schönheit nicht fehlen. Den Titel hat Neuzeichner Jürgen Marin gestaltet. Das ist Marins einziges Titelbild. Es folgt in der übernächsten Ausgabe noch eine Abo-Illustration von ihm.
Marin orientiert sich an das Cover des US MAD, von Mort Drucker gemalt, das die Clintons und Vizepräsident Al Gore nebst Gattin Tipper zeigt.
Drucker hingegen nahm das US Filmposter der „Flintstones“ von Drew Struzan als Vorbild.
Alles zu sehen in der Bildergalerie.
Auf Seite 2 eine Ganzseitige Anzeige in Farbe zu I. Astalos eher einfarbigen Piccolo „Herrscher von Dings“. Einige Beispiele in den nächsten Heften auf Seite 3.
Alle ärgern sich über das Fernsehen in Deutschland. Aber das es in den USA auch nicht anders zugeht, trotz der großen Vielfalt, beweist uns Autor Mike Snider in seinem Artikel für Rick Tulka Illustration, und erfindet nebenbei noch einen Fernsehpreis, in „Kommerz-TV-Oscars, die wir dringend noch brauchen“.
Mit einigen US MAD Zeichnern und Texter als Cameo (würg).
Duck Edwing führt eine neue Figur in seinen Comics ein, den Bauchredner Priester oder wie er im Original heißt „Ventriloquist Priest“. Andere Figuren wie der Unsichtbare sind bereits etabliert, andere, wie „Masked Mountie“ erleben ihre Deutschland Premiere im Dino MAD.
Das Al Jaffee manchmal echt „Einfach widerlich“ ist, wussten wir. Hier im gleichnamigen Beitrag darf er dem Affen Zucker geben.
In der Bildergalerie der komplette Artikel in Farbe (kotz).
Auf RTL lief Samstags Nachmittags eine Militär Comedy. Nein, nicht die intelligente Sitcom „MASH“, sondern die müde Serie „Major Dad“. Warum sich nicht über das Militär lustig machen. Das dachte sich auch Autor Dick DeBartolo, als er für Angelo Torres die Satire „Major Bläd“ schrieb.
Auch im Heft : neue Spione von Dave Manak & Edwing, „MAD’s Baukasten für politische Reden“ von Paul Coker, Jr. & Tom Koch, „Der Bayrische Mafioso“ von Hans Tischler, ein Don Martin Klassiker, sowie der gute, alte Dave Berg.
Tierfreund Paul Peter Porges klärt auf, „Warum Katzen 9 Leben haben… Du aber nur eins“.
Man sieht bei dem Artikel, daß für die Deutsche Bearbeitung ein Computer benutzt wurde. Leider ist der Hintergrund sehr abgedunkelt.
Maestro Sergio Aragonés blickt in seinem Marginal auf ein Problem, das wahrscheinlich nie Aussterben wird, „Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz“ (seufz).
Das Promis auch gebeutelt sind, genauso wie wir, hat I. Astalos in seinem Artikel ganz groß ausgelotet. Er spielt hier auf die geplante Gesundheitsreform im Jahre 1994 an, „Gewisse Gebrechen, die nach der Gesundheitsreform von den Krankenkassen nicht mehr bezahlt werden“.
Die Real Verfilmung des Hanna-Barbera Zeichentrick-Klassiker „The Flintstones – Die Familie Feuerstein“, kam im Kinojahr 1994 so gut an, daß bald auch eine Fortsetzung „Viva Rock Vegas“ gedreht wurde. In der ersten Verfilmung sind die Hauptrollen genial besetzt, John Goodman als Fred Feuerstein und Rick Moranis als Barney Geröllheimer.
Zeichner Angelo Torres verpasste in der Parodie den Darstellern die Körper der Zeichentrick Figuren. Geschrieben von Autor Dick DeBartolo, heißt es in der Deutschen Version (natürlich) „Die Familie Herbert Feuerstein“ (stöhn).
Ein ganzseitiger Abo Aufruf auf der vorletzten Seite, mit einer Illustration von George Woodbridge.
Auf der Rückseite eine neue Alfred Galerie von Gregor Mecklenburg. Heute : Freddy Krueger.

Inhaltsverzeichnis

  • SEITE 2 Werbung zu “ Der Herscher von Dings“
  • SEITE 3 MADs Tohuwabohu
  • SEITE 4/5 Kommerz – TV – Oscars , die wir dringend auch noch brauchen
  • SEITE 6 Vorgestern , im 7. Stock (Edwing)
  • SEITE 7-9 Einfach widerlich (Jaffee)
  • SEITE 10-14 Filmparodie – MAJOR BLÄD
  • SEITE 15 Spion & Spion
  • SEITE 16/17 Warum Katzen 9 Leben haben… du aber nur eins
  • SEITE 18/19 Der MAD Baukasten für politische Reden , bei denen die Wähler wirklich zuhören
  • SEITE 20 Woran erkennt man einen bayrischen Mafioso ? (Astalos)
  • SEITE 21-23 MAD exponiert sexuelle Belästigungen am Arbeitsplatz (Aragones)
  • SEITE 24-26 Neues von der Berg-Wacht (Berg)
  • SEITE 27/28 Gewisse Gebrechen , die nach der Gesundheitsreform von der Krankenkassen nicht mehr bezahlt werden (Astalos)
  • SEITE 29-33 Filmparodie – DIE FAMILIE (Herbert) FEUERSTEIN
  • SEITE 34 Gestern abend im Kurhotel Klotz (Martin)
  • RÜCKSEITE Postergalerie – Alfreddy Krüger

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.